Inhalt
< vorheriger Artikel

Hannelore Erdle erhält Silbernes Verdienstzeichen des Landes Wien

Stadtrat Christian Oxonitsch überreichte im Wiener Rathaus das Silberne Verdienstzeichen des Landes Wien an Hannelore Erdle.


"Hannelore Erdle hat sich als ehrenamtliche Mitarbeiterin des Samariterbundes Wien große Verdienste um das Land Wien erworben", betonte Stadtrat Christian Oxonitsch in seiner Laudatio. "Als ausgebildete Kindergarten- und Hortpädagogin hat sie richtungsweisende Initiativen gesetzt: Unter dem Titel "Schule-Samariter" hat sie Kindern Grundregeln der Ersten Hilfe, das richtige Verhalten in Notsituationen und aktiven Tierschutz vermittelt. Ihr war und ist es immer ein Anliegen, jungen Menschen möglichst früh Hilfsbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und Zivilcourage nahe zu bringen."

"Gemeinsam mit ihrem Mann hat Hannelore Erdle in jahrelanger unentgeltlicher Arbeit die Besuchshundestaffel des Samariterbundes Wien, Gruppe Favoriten, auf- und ausgebaut. Im Rahmen ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit seit mehr als zehn Jahren organisierte sie Besuche in Kindergärten, Schulen und Wohn- und Pflegehäusern", so Oxonitsch: "Diese Besuche finden stets mit ihrem Hund Darios statt, der beim Samariterbund die einzigartige Ausbildung zum Besuchshund absolviert hat: So sind sie regelmäßig bei Sicherheitspädagogischen Tagen, beim Tag des Samariterbundes, beim Tiertag der Stadt Wien, beim Donauinselfest, beim Mistfest der MA 48, am Nationalfeiertag, beim ASBÖ-Nikolauszug und vielen anderen Gelegenheiten anzutreffen. Gemeinsam mit anderen Hundeteams wird sehr wichtige und wertvolle Arbeit geleistet."

"Für diesen unermüdlichen Einsatz und das jahrzehntelange große Engagement möchte ich Hannelore Erdle heute ein großes Danke sagen und das Silberne Verdienstzeichen des Landes Wien verleihen!" so Oxonitsch abschließend.

Auch Oliver Löhlein, Geschäftsführer des Samariterbundes Wien und Siegfried Sellitsch, Präsident des Landesverbandes Wien bedankten sich bei Hannelore Erdle für ihren wichtigen Beitrag und ihr enormes Engagement. 

Der Samariterbund gratuliert sehr herzlich zu dieser großen Auszeichnung!