Inhalt
< vorheriger Artikel

"Hawidere, Samariterbund!": Gelungene Präsentation

Exklusives „Deix Bier“ zugunsten des Samariterbundes gibt es seit dem 11. Oktober 2019.


Nicht nur die Samariterinnen und Samariter waren begeistert. Auch der österreichische "Bierpapst" Conrad Seidl (Foto: Alfred Pany) zeigte sich begeistert: Unter dem Titel „Tatü tata et cetera – Hawidere, Samariterbund!“ präsentierte sich die österreichische Blaulichtorganisation am Freitag, dem 11. Oktober 2019 zwischen 16.00 und 24.00 Uhr im Bier-und-Burger-Spezialitäten-Lokal „Hawidere“ in Wien-Fünfhaus. Dabei kam es zu einer überschäumenden Weltpremiere. Das exklusive „Deix Bier“ wird für kurze Zeit in einer „Samariterbund Limited Edition“ von der Gablitzer Privatbrauerei in Koop mit der Collabs Brewery hergestellt und auf den Markt gebracht. Zwei Euro pro 0,33l Flasche Bier gehen an den Samariterbund.

Bierflaschen mit Katzen

Für das Flaschen-Etikett konnte eine Selbstporträt-Karikatur von Manfred Deix (1949-2016) verwendet werden, die dem Samariterbund von der Copyright-Inhaberin Marietta DEIX unentgeltlich zur Verfügung gestellt und mit Unterstützung der Firma Marzek Etiketten+Packaging GmbH vervielfältigt wurde.

„Manfred Deix war mein langjähriger Freund und hat auch den Samariterbund immer wieder mit Kunst-Spenden unterstützt – und jetzt hilft er uns auch noch posthum", sagt Georg Biron, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing beim Samariterbund Österreich.

Um eine gute Unterlage für den Bier-Genuss zu haben, erweiterte „Hawidere“-Wirt Adalbert Windisch sogar seine Speisekarte: So gibt es (noch bis November 2019) einen fleischlichen „Erste Hilfe Burger“ (mit Speck und Rindfleisch, Smoked Cheesy Sauce etc.) und einen vegetarischen Burger namens „Der gute Samariter" (mit Kukuruz, Paprika, Cheddar Käse, Paradeiser, Zwiebel, Salat, Cocktail-, Knoblauch- & BBQ Sauce). Sechs Euro pro Burger werden an die soziale Mission des Samariterbundes gespendet.

Live-Musik und Tombola

Der Samariter Jimmy Zimmermann sorgte mit seiner akustischen Gitarre für gute Stimmung, Schauspiel-Berserker Christoph F. Krutzler servierte mit seiner Ukulele selbst gedichtete Wiener Dialekt-Songs, und die Volksmusik-Combo Streich & Schön ließ neue und alte heimische Rhythmen erklingen. Es gab 30 wertvolle Preise (wie z. B. 2 Reisegutscheine zu je 100 € von RUEFA und Konzert- und Theaterkarten-Gutscheine von oeticket.com und der Komödie am Kai sowie Bücher, DVDs und CDs von Hoanzl.at und dem Falter-Verlag, Zeitungsabos vom Standard sowie Beauty-Artikel von diversen Firmen. Danke an alle Unterstützerinnen und Unterstützer.

Die Veranstaltung war eine gelungene Markenpflege für den ASBÖ – mit Info-Material über unsere soziale Mission, mit dem Image-Film on Screens, mit VIP-Gästen und guten Gesprächen. Für eine kommende Ausgabe der Radiosendung „Tatü tata et cetera - Samariterbund on air“ wird ein Nachbericht mit Interviews gestaltet.

Promis beim Brau-Start

Bereits im Vorfeld der Veranstaltung holten sich leidenschaftliche VIP-Bier-Freunde in der „Gablitzer Privatbrauerei“ von Markus Führer einen ersten Eindruck vom „Deix Bier“, das in Koop mit der „Collabs Brewery“ als Limited Edition zugunsten des Samariterbundes gebraut und abgefüllt wird. Von der Qualität des Bieres überzeugten sich vor Ort: Volksmusiker Marco Buchler, Austropop-Legende Boris Bukowski, Schauspieler Christoph Krutzler, Rockmusiker Sascha Madsen, „Turbobier“-Frontman Marco Pogo, DJ Rokko Ramirez, Kabarettist Mike Supancis, „Hawidere“-Wirt Adalbert Windisch sowie Wolfgang Dihanits, Geschäftsführer der Samariterbund Österreich Rettung und Soziale Dienste GmbH.

Brau-Profi Markus Führer definiert die Sinnlichkeit der Kreation: „Das ‚Deix Bier‘ besteht aus Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hopfen (Azacca) und Hefe. In der Nase spürt man Citrus, Apfel und Erdbeere, am Gaumen wirkt es schlank und herb, mit Mango und Ananasnoten.“ Und Gastronom Adalbert Windisch ergänzt: „Das Bier eignet sich als feiner Durstlöscher für jede Grillparty und ist die ideale Speisenbegleitung für die mediterrane und leichte Küche.“

Hier gibt es das „Deix Bier“ in limitierter Auflage

HAWIDERE – Ullmannstraße 31, 1150 Wien // KLUB GRU - Ecke Rögergasse-Stroheckgasse, 1090 Wien // MUTZENBACHER - Ullmannstraße 51, 1150 Wien // REINWEIN - Reindorfgasse 10, 1150 Wien // STATT BEISL IM WUK - Währinger Str. 59, 1090 Wien // VELOBIS - Johnstraße 1-3, 1140 Wien