Inhalt
< vorheriger Artikel

Lions Club Wien Europa spendete 5.000 Euro für das LernLEO

Große Freude bei der Spendenübergabe in der Samariterbund-Lerneinrichtung


Statt Geschenken bat Mag. Gerhard Zillner, Präsident des Lions Club Wien Europa, zu seinem 56. Geburtstag  um Spenden für das LernLeo des Samariterbundes. Mithilfe der Gäste und der Mitglieder des Lions Clubs konnten gestern insgesamt 5.000 Euro an die Lerneinrichtung übergeben werden. Die Kinder schmückten den Scheck selbst aus und hatten bei der Scheckübergabe sichtlich einen Riesenspaß, worüber sich auch Mag. Gerhard Zillner und Past-Präsident DI Dr. Josef Offenmüller sehr freuten.

Oliver Löhlein, Landesgeschäftsführer des Samariterbundes Wien, und Birgit Greifeneder, Leitern des LernLEO, bedankten sich herzlich bei den edlen Spendern. "Bildung ist sehr wichtig für die spätere Zukunft. Mit dem LernLeo werden auch Kindern aus schwierigen sozialen Verhältnissen die gleichen Bildungschancen ermöglicht. Daher unterstützen wir sehr gerne diese Aktion", begründete Zillner die großzügige Spende.

"Mit unserer nachhaltigen Unterstützung hoffen wir, Kindern eine Zukunft mit Perspektiven und ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen zu können. Wir sind für Spenden in jeder Höhe dankbar, denn das LernLEO finanziert sich ausschließlich aus privaten Geldern", bedankte sich Löhlein.

Das LernLEO  bietet sozial benachteiligten Kindern nicht nur eine kostenlose Lernhilfe, sondern auch eine gesunde Jause, eine Leseecke, kindgerechte Workshops und Beratung für Eltern. Im LernLEO arbeiten zwei ausgebildete Pädagoginnen und ehrenamtliche HelferInnen mit Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen sechs und 14 Jahren und unterstützen sie beim Erledigen ihrer Hausübungen. Alle SchülerInnen konnten schon nach kurzer Zeit ihren Notendurchschnitt wesentlich verbessern und viele schafften dadurch bereits den Aufstieg in weiterführende Schulen.