Inhalt
< vorheriger Artikel

Maccabi Games in Wien

Von 5. bis 13. Juli 2011 fanden die Maccabi Games in Wien statt. Alle vier Jahre wird die „jüdische Olympiade“ mit Profi- und Amateursportlern aus der ganzen Welt veranstaltet. Mit der 13. Europäischen Makkabiade in Wien wurden die Spiele erstmals seit 1945 auf deutschsprachigem Boden durchgeführt. Es nahmen rund 1.800 Sportlerinnen und Sportler teil. Der Wiener Samariterbund war als Mitglied des Sanitätsteams Wien für die nichtpolizeiliche Gefahrenabwehr zuständig.


Insgesamt 1.286 Dienststunden lang waren die Wiener Samariterinnen und Samariter für die Makkabiade im Einsatz. Fünf Notarzteinsatzfahrzeuge, zehn Rettungswagen, 15 Krankentransportwagen und zehn Mannschaftstransportwagen wurden dafür benötigt. Dazu kamen noch zwei Feldküchen, in denen rund 300 Portionen Essen zubereitet wurden.

 

Sanitätsdienstlich betreut wurden die Eröffnungszeremonie am 6. Juli am Rathausplatz sowie ein Grillfest für Athleten und Betreuer am 11. Juli. Dabei waren insgesamt 77 Sanitäterinnen und Sanitäter sowie 5 Notärztinnen bzw. Notärzte im Einsatz.

 

(Fotos: www.emg2011.eu)