Inhalt
< vorheriger Artikel

Metallica-Fieber im Prater

Metallica ist auch nach 26 Jahren Bühnenpräsenz um nichts leiser geworden. Davon überzeugten sich über 40.000 Fans aller Altersschichten bei diesem Konzert der Superlative.


Die Samariter-Gruppe Leopoldstadt hatten die anspruchsvolle Aufgabe, dieses Event sanitätsdienstlich zu betreuen und meisterten dies wie gewohnt zuverlässig und souverän. Mit zwei Notfallambulanzen rechts und links von der Bühne, unterstützt durch einen Notarzt und einen Rettungstransportwagen sowie mehreren Trupps, die sich an unterschiedlichen Stellen auf dem Konzertgelände positionierten, konnte eine rasche und professionelle Erste Hilfe für alle Konzertgäste sichergestellt werden.

 

Obwohl untertags immer wieder grölende Fans durch die Innenstadt zogen, gab es keine Zwischenfälle. Aufgrund des disziplinierten Verhaltens der BesucherInnen und der sehr guten Organisation dieser Veranstaltung waren Hilfeleistungen nur selten, Hospitalisierungen nur in Ausnahmefällen notwendig und fast alle Besucher konnten nach einem kurzen Ambulanzaufenthalt auch weiter einen tollen Abend genießen.