Inhalt
< vorheriger Artikel

Monat der SeniorInnen 2013 in Wien


Am 10.09.2013 fand die Auftaktveranstaltung zum Monat der SeniorInnen im Wiener Rathaus statt – unter dem Motto "Aktiv altern". Information und Beratung zu den Themen Lebenslang lernen, Gesundheit und Bewegung, Freiwilligentätigkeit, Wohnen, Sicherheit sowie Pflege und Betreuung gab es für die BesucherInnen dieser kostenlosen Veranstaltung in der Volkshalle des Wiener Rathauses.

Abwechslungsreiches Programm

Eröffnet wurde die Veranstaltung von der Stadträtin für Gesundheit und Soziales, Sonja Wehsely. Durch das bunte Bühnenprogramm führt die aus dem Fernsehen bekannte Moderatorin Christa Kummer. Es gab Interviews mit VertreterInnen der anwesenden Organisationen sowie SeniorInnenkarate, SeniorInnentanz oder eine Vorführung der Besuchs- und Rettungshundestaffel vom Samariterbund Favoriten. Für musikalische Untermalung sorgte u. a. der „Wiener Gemeindebau-Chor“

Samariterbund und Menschen 50 Plus

Die ehrenamtlichen Helfer des Besuchshundedienstes vom Samariterbund Favoriten besuchen vor allem Alten- und Pflegeeinrichtungen, allerdings wird auch im Rahmen des Projektes "Samariter-Schule" jungen Menschen Grundlegendes über das Verhalten gegenüber Hunden näher gebracht.

Der Samariterbund befasst sich seit vielen Jahren mit Aktionen für Senioren, die ein richtiges Verhalten im Notfall zum Inhalt haben. Es geht dabei vorrangig um die Kenntnis von Notruftelefonnummern, das richtige Telefonieren, einfache Erste Hilfe-Maßnahmen sowie Sicherheits- bzw. Präventionsmaßnahmen., erklärt Peter Erdle, Projektleiter aktionen 50 Plus.

Es gibt bereits eine langjährige Kooperation zwischen Samariterbund und Seniorenwohnheimen, Pensionistenclubs, Senioreneinrichtungen usw. Aus diesem Grund ist der Samariterbund auch immer bei den Wiener Seniorenmessen mit einem Informationsstand vertreten und informieren über die Gesundheits- und Sozialen Dienste des Samariterbundes in Wien, so Peter Erdle weiter.

Das Monat der SeniorInnen 2013 findet von 10. September bis 10. Oktober statt.

Alle Infos dazu gibt es hier