Inhalt
< vorheriger Artikel

Motorsport hautnah in Wien

Zum allerersten Mal fand auf dem Wiener Ring ein Motorsportereignis statt - ATV und die Stadt Wien machten es möglich.


Auf dem Weg zum Motorrad Grand Prix nach Brünn stoppte der Tross der Motorrad Weltmeisterschaft am 15. August 2007 in Wien, und über 10.000 Besucher bewunderten die Bikes.

 

Am Ring vor dem Parlament und dem Burgtheater gaben Top-Fahrer aus dem Motorrad-Weltmeisterschaftszirkus so richtig Gas. Mit dabei waren u.a. Mika Kallio, Marco Melandri oder Carlos Checa, die eine spektakuläre Show ablieferten und ihr Fahrkönnen auf ihren originalen Rennmaschinen vorführten.

 

Die MotoGP Base von ATV stand am Josef Meinrad Platz beim Burgtheater, wo die Fahrer nach der Action ATV-Sportchef Mark Michael Nanseck und Motorsport-Experten Rudi Moser auf der Bühne Rede und Antwort standen. Für die Fans gab es danach noch die Möglichkeit, bei der ATV MotoGP Base die Stars hautnah zu erleben, Autogramme zu ergattern und die Motorräder zu bewundern.

 

Für die Aktiven und Zuschauer stand der Rettungstransportwagen (RTW) der Samariter-Gruppe Leopoldstadt im Dienst. Abgesehen von ein paar kleineren Blessuren musste das Rettungsteam aber nicht eingreifen. Mehr zum Event unter www.atv.at.

 

Bilder Copyright: ATV