Inhalt
< vorheriger Artikel

Muttertag in den Sozialmärkten des Samariterbundes


Dank der großzügigen Spende der Firma Klimesch-Rosen konnten sich heute alle Mütter, die in den Sozialmärkten des Samariterbundes einkaufen waren, über bunte Blumenspenden freuen. Besonderes Lob gebührt der ehrenamtlichen Mitarbeiterin Christine Maierhofer, die auch heuer wieder mit einem selbstgebackenen Kuchen zur gemütlichen Stimmung beitrug.

Die Sozialmärkte des Samariterbundes sind mehr als nur Supermärkte für Menschen mit geringem Einkommen. Das ganze Jahr über wird mit den verschiedensten Aktionen ein positives Zusammentreffen von Jung und Alt, Österreichern und Migranten gefördert und ein wichtiger Beitrag zur Integration und zum Kampf gegen Armut und Einsamkeit geleistet.