Inhalt
< vorheriger Artikel

Nachhaltige Unterstützung für Bosnien-Herzegowina

Samariterbund Wien liefert Möbel für ein Krankenhaus und Saatgut in den Balkan


SamariterInnen helfen - auch wenn die größte Not vorüber und die Aufmerksamkeit der Medien nicht mehr all gegenwärtig ist. Vor mehr als drei Monaten wurden die Menschen in Teilen Serbiens und Bosnien-Herzegowinas von einer verheerenden Hochwasserkatastrophe heimgesucht. Nach spontaner Hilfeleistung mittels Sachgüterspenden, hat der Samariterbund ein nachhaltiges Projekt gestartet, um die betroffenen Menschen zu unterstützen.

Trotzdem werden Hilfslieferungen nach wie vor gebraucht. In der Nacht von Sonntag auf Montag hat sich daher ein aus drei LKWs bestehender Konvoi mit Saatgut und Möbel für ein Krankenhaus auf den Weg nach Bosnien-Herzegowina gemacht. Über das Krankenhaus Mödling wurden Arzneischränke und Behandlungsliegen zur Verfügung gestellt, die in Sarajevo über die NGO Pomozi.ba an Spitäler verteilt werden.