Inhalt
< vorheriger Artikel

Platz und Wärme für 60 akut wohnungslose Menschen

Mit dem Nachtquartier Liebhartstal im 16. Wiener Bezirk hat der Samariterbund Wien neue Schlafplätze für Wohnungslose geschaffen. Der Bedarf ist groß.


Bereits zum vierten Mal engagiert sich der Samariterbund Wien im Rahmen der Wintermaßnahmen der Stadt Wien. Erstmals jedoch mit gleich zwei Standorten: Neben dem Nachtquartier am Enkplatz bieten heuer seit 1. Dezember auch die Räumlichkeiten des Hauses Liebhartstal, dem alten Kuratorium Wiener Pensionistenwohnhäuser (KWP), Platz und Wärme für 60 akut wohnungslose Menschen. Gemeinsam mit "wieder wohnen GmbH", die vor Ort eine Wärmestube betreiben, herrscht im Quartier rund um die Uhr Betrieb. Derzeit besteht das Angebot für 60 Personen, kann aber ausgeweitet werden.

Die Wintermaßnahmen des Samariterbundes Wien dauern bis 30. April 2015 und werden gefördert vom Fonds Soziales Wien, aus Mitteln der Stadt Wien.