Inhalt
< vorheriger Artikel

Samariterbund Wien: Beim dm-Frauenlauf am Start

Wie bereits in den Vorjahren hat der Samariterbund Wien auch den 20. Österreichischen dm-Frauenlauf 2007 medizinisch betreut. Motto der beliebten Laufveranstaltung: „1 Traum. 20 Jahre. 68.651 Gewinnerinnen.“


Der zweitgrößte Laufevent Österreichs zählt heute zu den bedeutendsten Frauenläufen der Welt, 68.651 Teilnehmerinnen gingen in den letzten 19 Jahren an den Start.

 

Dieses Jahr gingen rund 14.600 Läuferinnen an den Start. Die Gruppe Leopoldstadt war wie gewohnt für die sanitätsdienstliche Betreuung zuständig: Zwei NotärztInnen, vier Rettungswägen, zwei Ambulanzen in Großraumzelten und vier Außentrupps gewähleisteten den reibungslosen Ablauf. Insgesamt waren 36 NotfallsanitäterInnen und RettungssanitäterInnen vor Ort.

 

Eine der Leopoldstädter Samariterinnen wagte sich diesmal sogar selbst auf die Laufstrecke und bewältigte die 5 Kilometer Strecke in 41 Minuten und 43,4 Sekunden.

 

SamariterInnen sind eben echte Laufsportprofis. Neben den Sportbegeisterten des DM Frauenlaufs versorgt der Samariterbund Wien auch die TeilnehmerInnen zahlreicher anderer Laufsportveranstaltungen. So stehen unter anderem der Vienna City Marathon, der Herbstmarathon in der Prater-Hauptallee sowie sämtliche Veranstaltungen des LCC-Wien auf dem Programm der HelferInnen.