Inhalt
< vorheriger Artikel

SamariterInnen sorgten beim großen Nivea Familienfest im Donaupark für Sicherheit

Am 30. und 31. August fand das große Abschlussfest der Nivea Familienfest-Tour im Donaupark beim Donauturm statt. Der Samariterbund Gruppe Favoriten sorgte für den Sanitätsdienst vor Ort.


Der Samariterbund Gruppe Favoriten wurde wie jedes Jahr mit der sanitätsdienstlichen Versorgung der BesucherInnen und MitarbeiterInnen am Nivea Fest beauftragt. Zum Einsatz kamen: 1 Notarzteinsatzfahrzeug, 1 Rettungstransportwagen, 2 First Responder Trupps (Ausgestattet mit DEFI und Sanitätsrucksack) - natürlich mit erfahrenen Notfall- und RettungssanitäterInnen.

Die beiden Chefärzte der Gruppe stellten durch ihre Anwesenheit die notärztliche Versorgung sicher. Die SamariterInnen aus Favoriten schlossen die beiden Tage mit der Einsatzbilanz von lediglich einigen leichten Interventionen positiv ab, sagte Peter W. Pleyer, Gruppenrettungskommandant des Samariterbundes Favoriten. Die Zusammenarbeit mit dem Veranstalter und den anderen Einsatzorganisationen funktionierte ausgeszeichnet, so Pleyer weiter.

Zahleiche BesucherInnen erlebten live den DSDS-Finalisten Richi Schlögl, die "RTL Supertalent"-Gewinner Lukas & Falco & viele weitere Stars. Für die Kinder gab es das Nivea-Glücksrad, Bastelshows, eine Kindermodenschau sowie die beliebte Spieleshow mit Robert Steiner. Ratte Rolf Rüdiger durfte natürlich auch nicht fehlen. Im Zuge von Loskäufen wurde fleißig für das SOS Kinderdorf gespendet.

Zusätzlich zum Programm auf der Bühne und den zahlreichen Spielstationen, waren einige Organisationen aus dem K-Kreis-Wien beim Nivea Familienfest vertreten, um über aktuelle Themen wie Sicherheit, Gesundheit, Umwelt und Soziales in Wien zu informieren und zu beraten.