Inhalt
< vorheriger Artikel

#Sichersein - Initiative gegen Abschiebungen nach Afghanistan


Vor wenigen Tagen startete die neue Initiative #sichersein. Sie wird von verschiedenen sozialen Vereinen, unter anderem auch vom Samariterbund, unterstützt und setzt sich gegen die Abschiebungen von Asylwerberinnen und Asylwerbern nach Afghanistan ein.

Die Plattform fordert die Regierung auf, sich an die eigenen Verpflichtungen zu halten und niemanden in ein Land auszuliefern, wo einem Menschen der Tod droht.

Laut einem aktuellen UNO-Bericht befinden sich seit Jahresbeginn mehr als 83.000 Menschen in Afghanistan auf der Flucht. Der Fluchtgrund sind andauernde Konflikte und Naturkatastrophen.

Wer mehr über die Initiative erfahren möchte, findet Informationen unter www.sichersein.at