Inhalt

Für den Ernstfall proben

Die Hundestaffel des Samariterbund Kärntens war im Großeinsatz: Im Zuge einer Übung, zu der die Polizei geladen hatte, ging man von vier abgängigen Personen im Gebirge aus. Das Suchgebiet wurde taktisch in drei Sektionen aufgeteilt und von der Übungsleitung den Suchmannschaften zugewiesen. Um ein sicheres Zusammenspiel im Ernstfall zu gewährleisten, nahmen Mitglieder der wichtigsten Einsatzorganisationen daran teil. Diese intensive Trainingseinheit konnte erfolgreich abgeschlossen werden.

Am Freitag, den 15. Oktober, kam es im Bereich des Kanzianiberges, im Bezirk Villach Land, zu einer großen Einsatzübung unter Beteiligung der Rettungshundestaffel des Samariterbundes Kärnten. Geleitet wurde die Übung von Oberst Johannes Dullnig und Kontrollinspektor Josef Bierbaumer von der Landespolizeidirektion Kärnten. Um ein sicheres Zusammenspiel im Ernstfall zu gewährleisten, nahmen Mitglieder der wichtigsten Einsatzorganisationen daran teil.

Darunter die Alpinpolizei, Polizeidiensthundeführer*innen, die Fahndungsgruppe vom Landeskriminalamt Kärnten, sowie Mitglieder der Bergrettung, Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Finkenstein und die Österreichische Rettungshundebrigade (ÖRHB). Auch von unseren Hunden und Hündinnen war an diesem Tag gut koordinierte Teamarbeit gefordert.

Im Zuge der Übung ging man von vier abgängigen Personen im Gebirge aus. Das Suchgebiet wurde taktisch in drei Sektionen aufgeteilt und von der Übungsleitung den Suchmannschaften zugewiesen.

Nachdem alle vier abgängigen Personen erfolgreich geborgen und verlorene Gegenstände aufgefunden werden konnten, kam die Übung zu einem positiven Abschluss. Ein großes Dankeschön geht an Herrn Oberst Johannes Dullnig und Kontrollinspektor Josef Bierbaumer für die erfolgreiche Leitung und Durchführung der Einsatzübung, aber auch an die Darsteller, die als „Abgängige“ längere Zeit in der Kälte ausharren mussten. Unsere Rettungshundestaffel des Samariterbundes Kärnten war mit sieben Hundeführer*innen und fünf Einsatzhelfer*innen, sowie einem RTW und zwei Rettungssanitätern an der Übung beteiligt. Alle Teilnehmenden schätzten die Möglichkeit sehr, sich im freien Feld und vor allem in Zusammenarbeit mit anderen Organisationen üben und fortbilden zu können.

Nach Abschluss des intensiven Trainings wurden unsere Teilnehmer*innen von Gruppenleiterin Barbara Samonig erst mal ins Warme geholt und auf Kaffee, Torte und Schaumrollen eingeladen.

Fotos: SB RHS Kärnten und Oberst Dullnig

Hinweis zu Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der Cookies können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen zu Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
CookieConsent Speichert Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies. 1 Jahr HTML Website
fe_typo_user Ordnet Ihren Browser einer Session auf dem Server zu. Dies beeinflusst nur die Inhalte, die Sie sehen und wird von uns nicht ausgewertet oder weiterverarbeitet. Session HTTP Website

Mit Hilfe dieser Cookies sind wir bemüht unser Angebot für Sie noch attraktiver zu gestalten. Mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern kann der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden. Dies gibt uns die Möglichkeit Werbe- und Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_gcl_au Wird von Google AdSense zum Experimentieren mit Werbungseffizienz auf Webseiten verwendet. 3 Monate HTML Google
AMP_TOKEN Enthält einen Token, der verwendet werden kann, um eine Client-ID vom AMP-Client-ID-Dienst abzurufen. 1 Jahr HTML Google
_dc_gtm_--property-id-- Wird von DoubleClick (Google Tag Manager) verwendet, um die Besucher nach Alter, Geschlecht oder Interessen zu identifizieren. 2 Jahre HTML Google
_ga Wird verwendet, um Benutzer zu unterscheiden. 2 Jahre HTML Google
_gid Wird verwendet, um Benutzer zu unterscheiden. 1 Tag HTML Google
_ga_--container-id-- Speichert den aktuellen Sessionstatus. 1 Session HTML Google