Inhalt
Kontakt

Mag. Mirjam Zedrosser

Seebacher Allee 40
9500 Villach
Tel: +43 4242 25 25 0-25 Mobil: +43 664 398 99 99 Mirjam.Zedrosser@samariterbund.net
Nachricht senden

Vielen Dank für Ihre Nachricht!
Wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.
Neue Nachricht verfassen »

Mobile Suchtbegleitung

Die mobile Suchtbegleitung ist ein Angebot zur Unterstützung von Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Eltern auf den Weg aus einer Suchterkrankung oder einer Suchtgefährdung und damit verbundenen Schwierigkeiten.

Es werden soziale, familiäre, psychische und suchtspezifische Themen unter Einbeziehung des sozialen Umfeldes berücksichtigt. Die langfristige und intensive Betreuung ermöglicht eine Auseinandersetzung mit der Suchterkrankung/ Suchtgefährdung und den daraus entstandenen Schwierigkeiten (Schulden, Konflikte im sozialem Umfeld, Arbeitslosigkeit, etc.), um somit eine stabile Veränderung und Reintegration in ein soziales Umfeld ermöglichen zu können.

Der Zugang zum Angebot erfolgt über die Abteilung der Kinder- und Jugendhilfe (Jugendwohlfahrt) bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft oder beim Magistrat.  Der Rahmen und die Ziele der Betreuung werden vor Beginn mit allen Beteiligten geklärt und festgelegt.

Ambulante Betreuung für suchtgefährdete und suchtkranke Jugendliche und junge Erwachsene

Diese Betreuung richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene ab dem 12. Lebensjahr bis zum Ende des 21. Lebensjahres mit einer Suchtgefährdung oder Suchterkrankung. Voraussetzung für die Betreuung ist die Bereitschaft des/ der Jugendlichen/ jungen Erwachsenen sich mit der Problematik auseinanderzusetzen und an einer Verbesserung der derzeitigen Situation zu arbeiten.

Intensivbetreuung von Eltern mit Abhängigkeitserkrankungen im Kontext des Familiensystems

Diese Betreuung richtet sich an Eltern mit einer Suchterkrankung im Kontext von kindeswohlgefährdenden Krisen- und Belastungssituationen.  Voraussetzung für die Betreuung ist die Bereitschaft sich mit der Suchtthematik auseinanderzusetzen und an einer Verbesserung der derzeitigen Situation zu arbeiten. In der Arbeit mit suchtabhängigen Eltern soll eine Fremdunterbringung der Kinder vermieden werden.

Unser Team

Alle Betreuer*innen des mobilen Suchtbegleitungsteams haben bereits Erfahrungen in der Arbeit mit suchtgefährdeten oder suchtkranken Menschen. Zudem wird auf eine Vielfalt des Teams bei der Ausbildung (Psycholog*innen, Klinische- und Gesundheitspsycholog*innen, Pädagog*innen, Sozialarbeiter*innen) geachtet, um auf die Bedürfnisse der Klient*innen individuell eingehen zu können.

Ihre Ansprechpartnerin:

Mag.a Mirjam Zedrosser
Mobil: 0664 881 383 07
E-Mail: suchtbegleitung.ktn@samariterbund.net