Inhalt

Flüchtlingshilfe Camp Darkar

Seit nunmehr fünf Jahren herrscht in Syrien Bürgerkrieg und zahlreiche Menschen mussten ihre Heimat verlassen. Viele von ihnen sind in das Nachbarland Irak geflohen, um den Wirren des Krieges zu entkommen. Dort herrschen allerdings ebenfalls prekäre Verhältnisse, da die Terrormilizen des Islamischen Staates wichtige irakische Städte wie zum Beispiel Mossul erobert haben. Für die ortsansässige Bevölkerung bleibt als einziger Ausweg nur die Flucht in eine sicherere Region des Landes um dann als sogenannte intern Vertriebene in den Flüchtlingscamps Schutz und Obdach zu suchen.

Gemeinsam mit dem Arbeiter –Samariter –Bund Deutschland und dem lokalen Partner Harikar unterstützt der Samariterbund die Menschen im vor kurzem errichteten Flüchtlingscamp Darkar. Im Gegensatz zu der sonst üblichen Zeltbauweise handelt es sich bei Darkar um ein Containercamp. Insgesamt werden mit Mitteln aus der Nachbar in Not Aktion „Syrien –Menschen auf der Flucht“ 700 Familien (ca. 4.900 Personen) mit Hygienepaketen versorgt werden. Darüber hinaus werden die Bewohner des Camps während der gesamten Projektlaufzeit über einfache Hygienemaßnahmen in Kenntnis gesetzt.


Bitte unterstützen auch Sie die Menschen in den Flüchtlingslagern! Ihre Spende ist steuerlich absetzbar! Der Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs gehört zu den Organisationen, die mit dem österreichischen Spendengütesiegel ausgezeichnet sind.

Spenden

Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs
Bundesverband
AT97 1200 0006 5412 2001
BIC: BKAUATWW
Kennwort: Syrien & Nordirak Hilfe

Die Spenden an den Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs sind steuerlich absetzbar!