Inhalt
< vorheriger Artikel
Mittwoch, 08. November 2006 13:30

„ASBÖ Nikolauszug 2006“

Vom 2. bis 3. Dezember 2006 findet der 7. Nikolauszug, statt. Rund 800 Gäste aus ganz Österreich davon fast die Hälfte aus Wien, sowie die Samariterjugend und Freiwillige des ASBÖ reisen aus allen 9 Bundesländern im Rahmen einer ÖBB-Sternfahrt nach Gmunden in Oberösterreich.


Es gibt für beide Tage ein attraktives Rahmenprogramm. Die Teilnahme am Nikolauszug 2006 ist für unsere Reisegäste kostenlos. Die Kosten für Reise, Unterbringung und Verpflegung werden vom Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs getragen. Zahlreiche Sponsoren unterstützen uns bei unserem Vorhaben.

 

Der Nikolauszug entstammt einer Idee der Wiener Samariterjugend. Die Absicht des ASBÖ ist es, sozial benachteiligte und misshandelte Kinder sowie Kinder und Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen auf eine Fahrt mit einem Zug einzuladen, um ihnen in der Vorweihnachtszeit eine Freude zu bereiten. Kinder und Jugendliche der Betreuungseinrichtungen sollen gemeinsam mit der Samariterjugend ein unvergessliches Wochenende verbringen und dabei Freundschaften schließen, die auch über das Nikolauswochenende hinausreichen. Gäste und Samariterjugend sollen dabei die Gelegenheit haben, neue Erfahrungen zu sammeln und ihre Fähigkeiten in vielen Bereichen weiterzuentwickeln, dabei Hemmschwellen zu senken, Berührungsängste abzubauen und zwischenmenschliche Kontakte aufzubauen. Der Selbstwert soll gefördert und das Vertrauen in die eigenen sozialen Fähigkeiten gestärkt werden. Erfahrene SanitäterInnen sollen dabei unterstützend mithelfen.

 

Der Arbeiter Samariterbund Österreichs führt im Rahmen dieser Veranstaltung unter Miteinbindung aller Landesverbände und Gruppen, und spezieller Miteinbindung der Arbeiter Samariterjugend aus ganz Österreich, einen Sozial- und Betreuungseinsatz für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche durch.

 

Mehr Informationen unter: www.nikolauszug.at