Inhalt

Erfolgreiche Blaulicht-Übung am Hauptbahnhof Wien

In Zusammenarbeit mit weiteren Blaulicht-Organisationen übte der Samariterbund für den Ernstfall.

(c) Bohmann / PID

Sirenen, Blaulicht und dichter Rauch: Die Einsatzübung am neuen Hauptbahnhof Wien war für PassantInnen spektakulär, für die beteiligten Organisationen aber ein wichtiger Test für den Ernstfall: In einem der künftig bedeutendsten Verkehrsknoten Europas wurde heute, Freitagnachmittag, das Retten von Menschenleben erfolgreich geprobt. Das Übungsszenario: In der belebten Bahnhofshalle wird von Unbekannten ein Bankomat gesprengt. Die Auswirkungen sind dramatisch: 50 Verletzte, Panik unter den PassantInnen, Feuer, zerstörte Infrastruktur.

An der groß angelegten Übung mit rund 180 Einsatzkräften waren die Blaulichtorganisationen Polizei, Berufsfeuerwehr Wien (MA 68) und Berufsrettung Wien (MA 70) beteiligt, ebenso der Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) und das AUVA-Unfallkrankenhaus Meidling, zusammen mit ÖBB und Wiener Linien. Auch MitarbeiterInnen des Samariterbundes waren dabei. Geprobt wurde in jenem Teil des Gebäudes, der derzeit noch in Bau und deshalb öffentlich nicht zugänglich ist. Über 50 NotärztInnen und SanitäterInnen übten vor Ort die notfallmedizinische Versorgung verletzter Personen.Die Übung hatte unter anderem den Zweck, den Einsatzkräften Ortskenntnis über Gebäude und angrenzendes Bahnhofsgelände zu vermitteln.

Dadurch kann in Zukunft bei etwaigen Einsätzen wertvolle Zeit gespart werden. Die Sicherheit der Menschen am Wiener Hauptbahnhof wird somit auch im Notfall gegeben sein.

Hinweis zu Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der Cookies können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen zu Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
CookieConsent Speichert Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies. 1 Jahr HTML Website
fe_typo_user Ordnet Ihren Browser einer Session auf dem Server zu. Dies beeinflusst nur die Inhalte, die Sie sehen und wird von uns nicht ausgewertet oder weiterverarbeitet. Session HTTP Website

Mit Hilfe dieser Cookies sind wir bemüht unser Angebot für Sie noch attraktiver zu gestalten. Mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern kann der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden. Dies gibt uns die Möglichkeit Werbe- und Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_gcl_au Wird von Google AdSense zum Experimentieren mit Werbungseffizienz auf Webseiten verwendet. 3 Monate HTML Google
AMP_TOKEN Enthält einen Token, der verwendet werden kann, um eine Client-ID vom AMP-Client-ID-Dienst abzurufen. 1 Jahr HTML Google
_dc_gtm_--property-id-- Wird von DoubleClick (Google Tag Manager) verwendet, um die Besucher nach Alter, Geschlecht oder Interessen zu identifizieren. 2 Jahre HTML Google
_ga Wird verwendet, um Benutzer zu unterscheiden. 2 Jahre HTML Google
_gid Wird verwendet, um Benutzer zu unterscheiden. 1 Tag HTML Google
_ga_--container-id-- Speichert den aktuellen Sessionstatus. 1 Session HTML Google