Inhalt
< vorheriger Artikel

OWS Pavillon 9: Betreungseinrichtung für COVID-19-PatientInnen

Am 12. 4. 2020 ging die COVID-19-Betreuungseinrichtung Otto-Wagner-Spital (OWS) Pavillon 9 in Betrieb.


"Gemeinsam schaffen wir das!" Unter diesem Motto richtete die Wiener Samariter-Familie innerhalb von nur 24 Stunden einen Spitalspavillon gemeinsam mit dem Wiener Krankenanstaltenverbund ein, um die Sicherheit der WienerInnen in Zeiten der Corona-Pandemie sicherzustellen.

Die Einrichtung verfügt über 16 Zimmer und ist für Menschen vorgesehen, die positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurden und nur leichte Symptome aufweisen. Für sie stellt die COVID-19-Betreuungseinrichtung OWS Pavillon 9 eine Alternative zur häuslichen Quarantäne dar, soweit diese aufgrund beengter Wohnverhältnisse in den eigenen vier Wänden nicht möglich ist.

Die Patientenzuweisungen erfolgen über die Berufsrettung Wien. Die komplette Versorgung der PatientInnen ist durch MitarbeiterInnen des Samariterbund Wiens sichergestellt.

Auch der OWS Pavillon 15, der von MitarbeiterInnen des Roten Kreuz betreut wird, ist eine Betreuungseinrichtung für COVID-19-PatientInnen.