Inhalt

Katastrophenhilfe Inland

Auch im Inland ist der Samariterbund auf Katastrophen und Großschadensereignisse wie Überschwemmungen oder Murenabgänge vorbereitet. Vom Rettungshundeteam über den Verpflegsdienst bis hin zur Wasseraufbereitungsanlage stehen Personal und Material für den Ernstfall bereit.

Damit die Ausrüstung und die Ausbildung der größtenteils ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer auf die Probe gestellt werden können, finden regelmäßig Einsatzübungen statt. Bei diesen geht es auch sehr stark um die Koordination der verschiedenen Organisationen, Behörden und Einsatzkräfte. Viele dieser Übungen sind grenzüberschreitend und beziehen auch Organisationen der Nachbarländer mit ein.