Inhalt
< vorheriger Artikel

Dipl. SozialarbeiterIn in der Funktion der stellv. Einrichtungsleitung (30-32 WStd.)

für die Flüchtlingseinrichtung des ASB Wien Haus Große Stadtgutgasse, 1020 Wien


Der Arbeiter-Samariter-Bund Wien betreut seit 2004 im Auftrag des Fonds Soziales Wien im Rahmen der Grundversorgung Unterkünfte für AsylwerberInnen. Menschen, die vor Krieg, Folter und Menschenrechtsverletzungen nach Österreich geflüchtet sind, finden hier Schutz und ein vorübergehendes Zuhause.

 Ihre Aufgaben:

  • Hauptverantwortlich für alle Abläufe bei Abwesenheiten der Leitung
  • Assistenz bei der organisatorischen und betrieblichen Leitung des Hauses
  • Assistenz bei der strategischen Planung in allen relevanten Bereichen
  • Assistenz bezüglich aller relevanten Entscheidungen im Alltag
  • Assistenz bei der PersonalführungOrganisation der Einschulung/Anleitung von Zivildienern, Praktikanten/innen und ehrenamtlichen Mitarbeitern/innen
  • Psychosoziale Betreuung der in der Einrichtung untergebrachten Personen entsprechend des Konzeptes
  • KlientInnenbezogene FallführungKonflikt- und Krisenmanagement
  • Ausgabe bzw. Auszahlungen der Leistungen im Rahmen der Grundversorgung
  • Durchsetzung der Hausordnung
  • Dokumentation der Betreuung
  • Vernetzung mit relevanten Institutionen (innerhalb und außerhalb des Flüchtlingsbereichs)

Wir erwarten:

  • Abschluss der Sozialakademie oder FH f. Soziale Arbeit
  • Erfahrung in der Arbeit mit Flüchtlingen von Vorteil bzw. im Kontext betreutes Wohnen
  • Erfahrung in der Position einer Stellvertretenden Leitung erwünscht
  • Englischkenntnisse, weitere Fremdsprachenkenntnisse - (insbesondere Farsi/Dari, Arabisch) von Vorteil
  • Teilnahme an Teamsitzungen und Supervision
  • EDV-Kenntnisse
  • Ausgezeichnete Kommunikations- und Reflexionsfähigkeit
  • Teamfähigkeit und selbständiges Arbeiten
  • Belastbarkeit und Flexibilität

Wir bieten:

  • Interessantes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld im interkulturellen Kontext
  • Mitarbeit in einem multiprofessionellen Team
  • Bereichsspezifische FortbildungMöglichkeit zur Einbringung von eigenen Ideen und Projekten
  • Entlohnung gemäß SWÖ-KV-Verwendungsgruppe 8, je nach Vordienstzeiten mindestens EUR EUR 2.399,80,-brutto bei 38 Stunden; plus 150,00- EUR Leitungszulage.

Falls Sie diese anspruchsvolle Aufgabe in einem sensiblen Arbeitsgebiet interessiert, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Ihre Bewerbungsunterlagen (inklusive Lebenslauf & Foto) senden Sie bitte ausschließlich per E-Mail an: vera.mirnic@samariterwien.at