Inhalt
< vorheriger Artikel

Europäische Jugendkarawane für die Westsahara, 1.09.-15.09.2011


Unterstützt durch das EU-Programm „Jugend in Aktion“ und der Projektgruppe Westsahara in Berlin, fuhr eine Gruppe von jungen Menschen durch mehrere europäische Städte und machte u.a. auch in Wien mit dem Ziel halt durch öffentliche Aktionen auf den Westsahara-Konflikt aufmerksam zu machen. Darüber hinaus wurde Austausch und Vernetzungsarbeit mit anderen AktivistInnen geleistet. Den Abschluss dieser Jugendkarawane bildete eine Demonstration am 14.9.2011 vor dem EU-Parlament, wo junge Deutsche, Franzosen und in Spanien lebende Saharauis gegen das Vorgehen der EU im Westsahara-Konflikt protestierten und dabei ihre Forderungen kundtaten. VertreterInnen der saharauischen Studierendenorganisation (UESARIO) machten in Gesprächen u.a. mit den Abgeordneten Norbert Neuser, Francisco Sosa Wagner und Willy Meyer auf die Situation saharauischer Jugendlicher in den Flüchtlingslagern aufmerksam. Eine Fortsetzung dieser internationalen Zusammenarbeit junger AktivistInnen ist für das kommende Jahr geplant.