Inhalt
< vorheriger Artikel

10. Armutskonferenz in St. Virgil (Salzburg)

Die Abteilung Zukunft nahm an der Armutskonferenz am 24. und 25. Februar 2015 teil, um sich über die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Armutsbekämpfung zu informieren und auszutauschen.


Die Armutskonferenz - ein Netzwerk aus sozialen Organisationen, Bildungs- und Forschungseinrichtungen - feierte in St. Virgil sein 20-jährigens Bestehen. Seit 1995 zeigt die Armutskonferenz die Probleme und Anliegen jener Menschen auf, die sonst wenig öffentliche Unterstützung und Aufmerksamkeit erfahren. Auch der Samariterbund engagiert sich besonders für armutsgefährdete Familien, Flüchtlinge und wohnungslose Menschen und findet daher Netzwerke wie die Armutskonferenz sehr wichtig für unsere Gesellschaft.

Daher war der Samariterbund auch in der Vorbereitungsgruppe der Armutskonferenz vertreten. Zusätzlich moderierten Bernhard Litschauer (LV Wien) und Mario Dirlinger (Abt. Zukunft) jeweils ein Forum bei der diesjährigen Veranstaltung. Vor Ort organisierte der Landesverband Salzburg einen Transportservice für mobilitätseingeschränkte Menschen.

Im Rahmen der Armutskonferenz wurde ein Video erstellt, bei dem einige Veranstaltungs-TeilnehmerInnen zu Wort kamen: TANZ DIE ARMUTSKONFERENZ!

Unter folgendem Link können alle Keynotes und Präsentationen aufgerufen werden: Die Armutskonferenz