Inhalt
< vorheriger Artikel

Eine gute Tat für Menschen in Not


Am Samstag, 04.05.2013, startete der Lionsclub Purkersdorf eine Lebensmittelsammelaktion für Bedürftige beim Merkur im Auhofcenter.

Vor einigen Wochen hatte der soziale und organisatorisch Initiativen setzende Lionsclub in Purkersdorf eine tolle Idee. Seine Mitglieder wollten für bedürftige Mitmenschen haltbare Lebensmittel sammeln, die über den sozialen Verein des Samariterbundes, verteilt würden.

Gedacht, getan! Am vergangenen Samstag standen viele Lions – darunter Dr. Gerald Leopold, Dr. Werner Pleischl, Traude Eripek – von 8 Uhr früh bis 18 Uhr abends beim Merkur im Auhofcenter und sprachen Käuferinnen und Käufer daraufhin an, einen Teil ihrer, an diesem Tag getätigten Ausgaben, in den Erwerb von haltbaren Lebensmitteln fließen zu lassen. Diese Lebensmittel wurden sodann dem Samariterbund übergeben, der diese wiederum über seinen Sozialverein, kostenlos an Menschen weitergab, die wenig oder gar kein Geld zur Verfügung haben.

„Eine wirklich vorbildliche Aktion“, lobte Samariterbund Purkersdorf Vorsitzende Brigitte Samwald, die gemeinsam mit ihrem Stellvertreter Christian Hiel und Heidelinde Seehorz in Vertretung der Geschäftsleitung der ASBÖ Bundesorganisation, erschienen war. Samwald weiter: „Der SamLa des ASB-Purkersdorf hat zwar keine Abteilung für Lebensmittel, jedoch der ASBÖ Bundesverband in Wien. Dieser unterhält Quartiere für wenig bemittelte MitbürgerInnen und kann die erhaltenen Güter unmittelbar jenen zukommen lassen, die sie am meisten benötigen. In wirtschaftlich harten Zeiten wie diesen ist eine Initiative, wie sie die Lions Purkersdorf setzen, daher umso höher einzustufen!“