Inhalt
< vorheriger Artikel

HELPS April 2013


Im Zuge des HELPS-Pilotprojektes ist die Ausstattung der betreubaren Wohnungen in Weppersdorf mit diversen innovativen Technologien geplant. Anhand der implementierten AAL-Technologien soll das Wohlbefinden und Sicherheitsgefühl der BewohnerInnen der betreubaren Wohnungen in den eigenen vier Wänden gesteigert werden. Das Pilotprojekt sieht auch eine Evaluierung der verwendeten AAL-Technologien vor, um sowohl die Erfahrungen der BewohnerInnen als auch des Pflegepersonals zu erfassen.

Am 18. April 2013 fand das erste Treffen der „Local Support Group“ im Rahmen des Projekts HELPS im Pflegekompetenzzentrum in Weppersdorf statt. Die Mitglieder dieser Gruppe sind BewohnerInnen der betreubaren Wohnungen am Standort Weppersdorf als auch MitarbeiterInnen des Samariterbundes aus dem Bereich Pflege sowie externe Personen. Gemeinsam werden die Mitglieder der „Local Support Group“ das Pilotprojekt im Pflegekompetenzzentrum in Weppersdorf begleiten, eigene Erfahrungen einbringen, Rückmeldungen geben sowie die Ideen des Projektes weitertragen.

Während dem Treffen am 18. April boten zwei Bewohnerinnen der betreubaren Wohnungen auch eine Besichtigung in ihren persönlichen Räumlichkeiten an. Bei dieser Gelegenheit konnten alle Anwesenden einen guten Eindruck über die betreubaren Wohnmöglichkeiten am Standort Weppersdorf gewinnen.

è Siehe www.samariterbund.net/pflege-betreuung/aktuell/