Inhalt
< vorheriger Artikel

Workshopwochenende für Rettungshunde (Mantrail/ Fläche) in Tirol


Zwei völlig erfüllte, wenn auch für Zwei- und Vierbeiner wirklich anstrengende Wochenendtage trainierten die Mantrailing- und Flächenrettungshundeteams des Samariterbund Tirol und Kärnten in Kirchbichl und Umgebung intensiv bei einem gemeinsamen, von der Rettungshundestaffel Tirol ausgerichteten Workshop.

Als oberstes Ziel steckten sich die Organisatoren und alle Ausbilder aus Tirol und Kärnten im Vorfeld, sämtliche Hundeteams beider Staffeln größtmöglichst ihrem jeweiligen Entwicklungsstand und ihrer Sparte entsprechend zu fördern.

Gundula Czappek, Staffelkommandantin der RHS Tirol und INBTI (International Bloodhound Training Institute) Instructor Mantrail sowie Gerhard Czappek als Assistent Instructor forderten die Hundeführer bei den unterschiedlichsten Szenarien: Car pick up, high find, scent article trail, car seat start, Geruchspools, Kreuzungsarbeit, Einkaufszentrum mit heavy contamination start, immense Spurverunreinigung, door identification, fence identification, Gewässer und vieles mehr.

Abgeschlossen wurden sämtliche von jedem Team bestens gemeisterte Übungseinheiten immer mit einem Intensity und somit "party for the dog", auf deutsch "Gaudi pur" für die erfolgreichen Vierbeiner.

Zeitgleich übten die Flächenhundeteams beider Staffeln unter hervorragender Trainingsleitung von Staffelkommandanten Franz Blatnik, Kärnten sowie Stv. Staffelkommandanten Michael Bertignol, Tirol in Ebbs, Breitenbach und Kirchbichl bei Tag und Nacht Verbellarbeit, Flächen- und Wegabsuche im unterschiedlichsten, teilweise schweißtreibend anstrengenden Gelände mit scheinbar nicht endend wollender Motivation aller Teilnehmer, die einfach nicht aufhören wollten.

 

Es war ein wundervoll produktives Workshopwochenende, das jeder Teilnehmer in motivierter und kameradschaftlicher Atmosphäre als Gewinn für die gemeinsame Rettungshundearbeit erlebte.

 

Vielen lieben Dank an die Geschäftsführung, die Organisatoren und Helfer, das Staffelkommando und alle Hundeführer.

 

Ein ganz fester Knuddler an unsere "Helden auf vier Pfoten" für ihre unglaublichen Leistungen!