Inhalt
< vorheriger Artikel

28.03.2019 Österreichischer Vorlesetag


„Früher, als es weder Radio noch Fernseher gab, wurde sicherlich mehr gelesen und auch vorgelesen!“ Dessen war man sich einig, als man sich am Dorfplatz beim Vorlesetag traf. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner erinnerten sich zurück, als sie noch ihren Kindern Geschichten vorgelesen haben, und als sie noch selber mehr gelesen haben. Da im Alter die Sehkraft bekanntlich nachlässt wird es zunehmend schwieriger kleingedruckte Texte zu lesen. Alle Bewohnerinnen und Bewohner, die Tagesgäste und Gäste vom Betreuten Wohnen waren eingeladen und freuten sich, dass sie die Brille diesmal in der Tasche lassen konnten. Abwechselnd wurden Geschichten, Gedichte und Sagen vorgelesen. Zwischendurch wurde auch so manches Lied, welches die Anwesenden auswendig konnten, gesungen. Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen hatten ebenfalls einige Geschichten vorbereitet, wo aufmerksam zugehört und danach geklatscht wurde. Laut Aussagen der Bewohnerinnen und Bewohner war es für sie ein angenehmer kurzweiliger Nachmittag.