Inhalt
< vorheriger Artikel

86 BewohnerInnen siedelten in neue ASBÖ-Pflegeeinrichtung in der Steiermark um

Ö1-Redakteurin Petra Meisel begleitete die SeniorInnen filmisch auf ihrem Weg in ihr neues Zuhause in Kaindorf.


"Einen alten Baum verpflanzt man nicht", heißt es.
Aber dieser Umzug war für die BewohnerInnen des ASBÖ-Pflegekompetenzzentrums in Stubenberg nicht nur ein aufregendes, sondern auch ein schönes Erlebnis. Ö1-Redakteurin Petra Meisel begleitete die 86 SeniorInnen filmisch auf ihrem Weg in ihr neues Zuhause in Kaindorf. Die Freude über die gemütlich und modern ausgestatteten Zimmer war groß. Die wunderschön gestaltete Gartenanlage, die komplett barrierefrei ist, und das Seniorencafe wurden von den meisten SeniorInnen gleich nach der Ankunft besucht. Insgesamt 93 BewohnerInnen bietet die Einrichtung in Kaindorf, in der nach dem Wohngruppen-Konzept betreut und gepflegt wird, ein neues Zuhause. Die Einrichtung wurde gemäß neuesten Anforderungen in der Pflege und Betreuung als Haus der sogenannten 4. Generation umgesetzt und wird den BewohnerInnen noch mehr Lebensqualität bieten. Neben den gemütlich und freundlich gestalteten Bewohnerzimmern und einem ansprechend gestalteten Garten sind der Dorfplatz und das Kaffeehaus Herzstücke der Einrichtung. Hier können sich die BewohnerInnen gemeinsam mit ihren Angehörigen in ungezwungener Atmosphäre treffen und unterhalten. Ein Novum ist der eigens eingerichtete Kinoraum. Die Betreuung und Pflege der Bewohnerinnen und Bewohner aller Pflegestufen erfolgt durch ein bestens ausgebildetes interdisziplinäres Team aus 45 MitarbeiterInnen, die sich vor Ort um das Wohlbefinden der BewohnerInnen kümmern.

Das Ergebnis, des Umzuges kann man sich nun auch auf unserem YouTube Kanal ansehen:

https://www.youtube.com/watch?v=wfvPCwPSgxI (Kurzversion)    

https://www.youtube.com/watch?v=j_5xP7MWNoM (Langversion)