Inhalt
< vorheriger Artikel

Allerheiligenstriezel!


Ein schöner überlieferter Brauch im Burgenland war und ist - wenn jemand gerne bäckt - das Selbermachen der Allerheiligenstriezel. Wir taten es diesen gleich! Ein paar Bewohnerinnen freuten sich schon aufs mitmachen. Ein lockerer, selbstgemachter Germteig – gut aufgegangen – war bereit zur Weiterverarbeitung. Die Damen wuzelten gleichmäßige Stränge, die dann zu kleineren oder größeren Zöpfen geflochten wurden. In unserem Fall mit fein gehobelten Mandeln bestreut, ging´s dann ab ins Rohr. Bei der nachmittäglichen Singrunde war dann die Freude groß, die gut gelungenen Striezel verkosten zu dürfen.