Inhalt
< vorheriger Artikel

Besuch von Holly, Labelle und Lucienne


Der Kontakt mit den Hündinnen Holly, Labelle und Lucienne wirkte sich auf unsere Bewohnerinnen und Bewohner äußerst positiv aus. Wenn es möglich ist, nimmt unsere Kollegin Elke ihre Hunde mit ins Pflegekompetenzzentrum. Aufgrund von Studien weiß man, dass Tiere das Wohlbefinden wesentlich verbessern können. Durch die bloße Anwesenheit können Gefühle der Einsamkeit verdrängt werden, und das Streicheln von Tieren kann eine Blutdruck senkende und entspannende Wirkung herbeiführen. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner haben sichtlich Freude an den Hunden, da sie ja auch sehr zugänglich und zahm sind. Die Hunde genießen es, gestreichelt zu werden, und unsere Bewohnerinnen und Bewohner genießen das Streicheln und Kuscheln auch.