Inhalt
< vorheriger Artikel

Frischer Marillenkuchen!


Da nun Hochsaison für die köstliche Frucht ist, haben wir beschlossen für unseren Nachmittagskaffee einen leckeren Marillenkuchen zu backen. Die frischen Marillen wurden gewaschen, entkernt und in Scheiben geschnitten. Das Eiklar war im Nu zu „Schnee“ geschlagen und der leckere Teig vorbereitet. Sorgfältig wurde die vitaminreiche Frucht auf dem Teig platziert und zum Backen in den Ofen gegeben. Der unwiderstehliche Duft zog durch das ganze Haus und gemeinsam wurde der vorzüglich gelungene Kuchen am Nachmittag zu einem Kaffee genossen.