Inhalt
< vorheriger Artikel

Kochen und genießen!


Unsere regelmäßigen, wöchentlichen Koch- und Backnachmittage kommen bei den BewohnerInnen sehr gut an. Ob es zur Abwechslung einmal ein süßes Abendessen gibt, wie feine Palatschinken mit Marillenmarmelade, oder aber pikanten Nudelsalat, knusprige Kartoffelpuffer, arme Ritter, Eierspeise, und vieles mehr – es schmeckt. Viele helfende Hände bei den Vorbereitungen sind eine tolle Unterstützung und erleichtern so unsere Kochvorhaben. Feine, oft altbekannte Gerüche und Düfte verbreiten sich im ganzen Haus und die Neugier und Vorfreude aufs selbstgemachte Abendessen ist sicht- und spürbar.