Inhalt
< vorheriger Artikel

Morgenstund hat Gold im Mund


Sich regelmäßig zu bewegen und Sport zu betreiben ist gesund. In der Gruppe und mit Musik macht es doppelt so viel Spaß. Zum Aktivieren von Körper und Geist treffen wir uns regelmäßig in den Wohnbereichen, im Fitnessraum und auch in größeren Gruppen am Dorfplatz. Da heißt es dann: „Morgenstund hat Gold im Mund“. Mit verschiedenen einfachen Gymnastikübungen, bevorzugt im Sitzen, im Takt der Musik oder an Hand von Bewegungsgeschichten wird unser Körper trainiert. An diesem Vormittag gab es zum aktuellen Thema Winter und Schnee viele Rätsel zu lösen, Begriffe zu erraten und lustige, schöne Geschichten aus seiner Kindheit zu erzählen.