Inhalt
< vorheriger Artikel
Donnerstag, 30. April 2015 13:09

Sicherheitsgala 2015

Am Dienstag, 28.04.2015 fand im Kultur- und Kongresszentrum Eisenstadt die alljährliche Sicherheitsgala mit Landeshauptmann Hans Niessl und der Bundesministerin für Inneres Mag. Johanna Mikl-Leitner statt.


Die SamariterInnen waren auch heuer wieder bei der Sicherheitsgala in Eisenstadt dabei. Wie jedes Jahr wurde der Sicherheitspreis verleihen. Es war ein Kopf-an-Kopf Rennen zwischen den Nominierten in den jeweiligen Kategorien. Erfreulich: Heuer wurden 17.000 Stimmen mehr abgegeben, als 2014. Dieser Anstieg zeigt, dass den Menschen der Bereich der Sicherheit wichtig ist.

In den Kategorien Bundesheer, Rettungsdienste, Polizei und Feuerwehr wurden Preisträger gekürt. Ebenfalls wurde das beste Sicherheitsprojekt ausgezeichnet und Preise für Zivilcourage vergeben, welche beide von einer hochkarätigen Jury ausgewählt und ernannt wurden. In jeder Kategorie wurden zwei bis drei Gruppen oder Einzelpersonen nominiert und fürs Voting zugelassen. Jede Stunde konnte für den jeweiligen Favoriten übers Internet bis zum 23. April abgestimmt werden.

In der Kategorie Rettungsdienst waren auch zwei Mitglieder des Samariterbundes Burgenland, die aus dem Bereich der Rettungshundestaffel und des Rettungsdienstes kamen, nominiert. Für einen Sieg hat es dieses Jahr leider nicht gereicht. Wir gratulieren allen Gewinnern des Sicherheitspreises und freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: "Nominieren Sie Ihren Blaulichthelden."