Inhalt
< vorheriger Artikel

Sucheinsatz mit Rettungshundestaffel Burgenland


Polizei, Freiwillige Feuerwehr und Samariterbund suchten nach abgängigem Mann in Fischamend

Am 07.09.2011 um 14.30 Uhr wurde die Rettungshundestaffel des Samariterbundes Burgenland von den Kollegen der Staffel Ebreichsdorf zu einem Sucheinsatz in Fischamend nach einer abgängigen suizidgefährdeten männlichen Person alarmiert. Der 55jährige Mann hat seinen Rucksack mit Essen und einigen Kleidungsstücken auf dem Ufer neben der Donau liegen gelassen.

Aufgrund der Erhebungen der Polizei konnte erhoben werden, dass die Ehefrau des Mannes bereits Ende August in Wien eine Abgängigkeitsanzeige erstattet hat. Auf Befragen von mehreren Anrainern in Fischamend konnte erhoben werden, dass der Abgängige des Öfteren vor Auffinden der persönlichen Sachen in der Nähe gesehen wurde.

Um 15.45 Uhr waren die ersten Hundeführer vor Ort und nach Abklärung aller notwendigen Punkte, wurde um 16.30 Uhr mit der Suche gestartet. Die Umgebung wurde von der Polizei Fischamend und den umliegenden Feuerwehren mit Flächenhunden des Samariterbundes abgesucht. Zusätzlich war auch ein Polizeiboot und das Boot der FFW Fischamend auf der Donau unterwegs.
Um 18.00 Uhr trafen die Mantrailer der Gruppe ASB Burgenland Süd ein und die Suche wurde um 21.00 Uhr leider erfolglos abgebrochen. Die Mantrailer zeigten uns an, dass sich der Mann in der Umgebung bewegt hat bzw. Spaziergänge gemacht hat, jedoch endete die Spur jedesmal beim Wasser.
Wir danken der Polizei Fischamend für die Alarmierung und den FFW für die tolle Zusammenarbeit.

Folgende Einsatzkräfte waren vor Ort:
Polizei Fischamend
FFW Fischamend, Schwadorf und Kleinneusiedl
ASB Ebreichsdorf:
Karin SPANNER (Einsatzleitung)
Christian GERINGER (Einsatzleitung)
Christian GRÜN + Jimmy (Hundeführer)
Thomas NEMETH + Benny (Hundeführer)
Barbara ZEMANN + Naca (Hundeführerin)
Sabine GAISBAUER + Charissma (Hundeführerin)
Peter SUKUP (Helfer)
Sabrina WEICHSELBAUM (Helferin)

ASB Burgenland Süd:
Katharina STEINDL + Ayleen + Kimba + Twinni (Hundeführerin)
Karina ZÖHRER + Mila (Hundeführerin)
Christian ZÖHRER + Mila (Hundeführer)