Inhalt

3 Notfallsaniäter*innen an der ukrainischen Grenze im Einsatz

Ein 3-köpfiges Team aus hochausgebildeten Notfallsanitäter*innen mit entsprechender Erfahrung befindet sich derzeit auf dem Weg in das slowakische Not- und Transitquartier in der Grenzregion zur Ukraine. Eine kürzlich erhaltene Spende von medizinischen Geräten von mehreren Gemeinden aus Niederösterreich hat das SA-RRT im Gepäck. Beatmungsbeutel für Kinder und Erwachsene, kontaktlose Thermometer, Stethoskope und weitere Materialien konnten aufgrund der großen Spendenbereitschaft der Gemeinden gekauft und werden gezielt eingesetzt.

Samaritan Austria Rapid Response Team (SA-RRT) unterstützt mit medizinischem Personal das Emergency Temporary Shelter (ETC) für ukrainische Flüchtlinge in der Slowakei

Ein weiterer Einsatz der eigenen internationalen Katastrophenhilfe-Einheit SA-RRT des Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs Bundesverband ist in vollem Gange. Ein 3-köpfiges Team aus hochausgebildeten Notfallsanitätern mit entsprechender Erfahrung befindet sich derzeit auf dem Weg in das slowakische Not- und Transitquartier in der Grenzregion zur Ukraine.

Durch den bewaffneten Konflikt sind mehr als 10 Millionen Menschen gezwungen, ihre Heimat zu verlassen. Die meisten von ihnen bleiben innerhalb des eigenen Landes, während mehr als vier Millionen Menschen in den Nachbarländern Schutz suchen. Bisher haben mehr als 300.000 Menschen die Grenze in die Slowakei übertreten.

Zwei Emergency Temporary Camps werden vom slowakischen Samariterbund ASSR im Auftrag der staatlichen Behörden betrieben. Aber auch hier gerät das Personal nach sechs Wochen Dauereinsatz an ihre Grenzen. Innerhalb des internationalen Samariterbundnetzwerks SAM.I wurde deshalb um Unterstützung mit medizinischem und international erfahrenem Personal für den slowakischen Samariterbund ASSR angefragt.

„Wir helfen und halten zusammen,“ erklärt Franz Schnabl Präsident des Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs. „In solch herausfordernden Zeiten ist die Hilfe des Samariterbundes weiterhin ungebrochen, auch die grenzüberschreitende Unterstützung unserer Partnerorganisation ist für uns selbstverständlich.“

Im Rahmen von Samaritan International, dem Dachverband der internationalen Samariter-Organisationen, werden weitere Hilfsleistungen koordiniert und auch die Partnerorganisationen selbst unterstützt. Bereits zum dritten Mal leistet das Samaritan Austria Rapid Response Team mit direkten Hilfsleistungen und Hilfsgütern einen entscheidenden Beitrag für die flüchtenden Menschen aus der Ukraine.

Auch eine kürzlich erhaltene Spende von medizinischen Geräten von mehreren Gemeinden aus Niederösterreich hat das SA-RRT im Gepäck. Beatmungsbeutel für Kinder und Erwachsene, kontaktlose Thermometer, Stethoskope und weitere Materialien konnten aufgrund der großen Spendenbereitschaft der Gemeinden gekauft und werden gezielt eingesetzt.

„Danke für euren wertvollen Einsatz und kommt gesund zurück,“ wünscht Präsident Franz Schnabl, dieser hatte es sich nicht nehmen lassen, das 3-köpfige Team in den kommenden Einsatz zu verabschieden.

Hinweis zu Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und andere Tracking-Technologien (etwa: "Trackingpixel"). Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der Cookies können Sie jederzeit widerrufen. Ferner betten wir Social-Media-Inhalte in unserer Website ein. Weitere Informationen zu Cookies und Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
CookieConsent Speichert Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies. 1 Jahr HTML Website
fe_typo_user Ordnet Ihren Browser einer Session auf dem Server zu. Dies beeinflusst nur die Inhalte, die Sie sehen und wird von uns nicht ausgewertet oder weiterverarbeitet. Session HTTP Website
asb-bundesland Ordnet Ihren Browser einer Session auf dem Server zu. Dies beeinflusst nur die Inhalte, die Sie sehen und wird von uns nicht ausgewertet oder weiterverarbeitet. Session HTML Website
asb-bundesland-group Ordnet Ihren Browser einer Session auf dem Server zu. Dies beeinflusst nur die Inhalte, die Sie sehen und wird von uns nicht ausgewertet oder weiterverarbeitet. Session HTML Website
asb-bundesland-name missing translation: trackingobject.asb-bundesland-name.desc Session HTML Website

Mit Hilfe dieser Cookies sind wir bemüht unser Angebot für Sie noch attraktiver zu gestalten. Mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern kann der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden. Dies gibt uns die Möglichkeit Werbe- und Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_gcl_au Wird von Google AdSense zum Experimentieren mit Werbungseffizienz auf Webseiten verwendet. 3 Monate HTML Google
AMP_TOKEN Enthält einen Token, der verwendet werden kann, um eine Client-ID vom AMP-Client-ID-Dienst abzurufen. 1 Jahr HTML Google
_dc_gtm_--property-id-- Wird von DoubleClick (Google Tag Manager) verwendet, um die Besucher nach Alter, Geschlecht oder Interessen zu identifizieren. 2 Jahre HTML Google
_ga Wird verwendet, um Benutzer zu unterscheiden. 2 Jahre HTML Google
_gid Wird verwendet, um Benutzer zu unterscheiden. 1 Tag HTML Google
_ga_--container-id-- Speichert den aktuellen Sessionstatus. 1 Session HTML Google

Mit Hilfe Ihrer Zustimmung können wir auch Inhalte Dritter in unserer Website einbetten. Damit wird unsere Website attraktiver.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_fbp Speichert die eindeutige Besucher-ID. 3 Monate JS / HTML Facebook
utag_main Speichert Metainformationen zur aktuellen Session von der/dem Besucher*in Session JS ThinkTank