Inhalt

Haus Podersdorf

Jahr für Jahr flüchten tausende Kinder und Jugendliche allein, ohne ihre Eltern, aus den Krisenregionen der Welt. In Podersdorf im Burgenland haben 40 Jugendliche ein vorübergehendes neues Zuhause gefunden : Die minderjährigen Flüchtlinge wohnen im Rahmen der Grundversorgung in einem ehemaligen Gästehaus. Qualifizierte BetreuerInnen sind rund um die Uhr für die Jugendlichen da.

„Die jungen Flüchtlinge haben Dramatisches durchgemacht. Wir bieten ihnen einen möglichst guten Start in ein neues Leben durch fachliche Hilfe im Asylverfahren, Sprachkurse, einen nachvollziehbaren Alltag und Unterstützung rund um die Uhr“, so Elke Schürer.

Im Mittelpunkt der Betreuung stehen neben der Strukturierung des Tagesablaufs integrationsfördernde Maßnahmen. Qualifizierte Bezugsbetreuer und ein multiprofessionelles Team unterstützen die Minderjährigen dabei, den Bruch im bisherigen Leben, die Erfahrungen im Herkunftsland und während der Flucht sowie den Verlust der bisherigen Bezugspersonen besser zu überwinden und eine Anpassung in Österreich zu erleichtern.

„Die Anrainer engagieren sich für die jungen Flüchtlinge und bieten beispielsweise Sprachkurse an“, freut sich das Betreuerteam in Podersdorf. Radsport Waldherr hat bereits einige Fahrräder gespendet. Auch das Bauunternehmen Dipl.-Ing. Wilhelm Sedlak unterstützt die jungen Flüchtlinge großzügig. Ehrenamtliches Engagement ist herzlich willkommen. Möchten Sie den jungen Flüchtlingen Sachspenden zukommen lassen, informieren Sie sich am Besten gleich telefonisch im Haus, was am dringendsten gebraucht wird.

Wordrap: "Hallo, ich bin..."

Spenden

Unterstützen auch Sie die Jugendlichen bei ihrem Start in ein neues Leben!

Samariterbund Burgenland Rettung und Soziale Dienste gem. GmbH
IBAN: AT02 2011 1290 3805 9905
BIC: GIBAATWWXXX
Kennwort: "Haus Podersdorf"

Danke für Ihre Spende!

Kontakt

Haus Podersdorf

Seestraße 56
7141 Podersdorf

Vielen Dank für Ihre Nachricht!
Wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.
Neue Nachricht verfassen »