Inhalt

Achtung, Hitzewelle!

Wir haben ein paar Tipps für euch gesammelt, wie ihr euch vor Sonnenbrand, Sonnenstich und Co am besten schützt.

Der Sommer ist da und die erste große Hitzewelle hat Österreich erfasst. Um die schönste Zeit des Jahres trotzdem genießen zu können, haben wir für euch ein paar Tipps zusammengestellt.

Sonnenbrand

Rötung der Haut, Hitzegefühl und Juckreiz, das sind die typischen Symptome bei einem Sonnenbrand. Sollten sich Blasen bilden oder Wasser im Gewebe ansammeln, deutet das auf Verbrennungen 2. Grades hin. Akutsymptome können zwischen 12 und 14 Stunden andauern.

Was hilft, wenn es einen doch mal erwischt hat? Weitere Sonnenbestrahlung unbedingt vermeiden und betroffene Hautareale kühlen. Am besten duschen (nicht zu kalt) und nasse Tücher oder einen Topfenwickel auflegen. Anschließend mit einer nicht parfümierten After Sun Lotion pflegen. Achtung: Reibung vermeiden, am besten lockerere Kleidung tragen.

Sonnenstich

Ein Sonnenstich tritt meistens dann auf, wenn Kopf und Nacken direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind. Dabei kommt es zu einer Reizung der Hirnhaut und damit einhergehenden typischen Symptomen wie Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Benommenheit, "Ohrgeräusche", heißer/roter Kopf, erhöhter Puls, Nackenschmerzen bis zur Versteifung, Bewusstlosigkeit und Kreislaufversagen. Säuglinge und Kinder sind besonders gefährdet, da die Schädeldecke dünner oder noch nicht geschlossen ist - ausreichend Schatten und eine Kopfbedeckung sind unbedingt erforderlich!

Was tun? Sofort aus der Sonne und kühlen. Zum Beispiel mit einer (nicht zu) kalten Dusche oder mit kühlen Umschlägen. Der Oberkörper sollte in eine leicht erhöhte Position gebracht werden und die betroffene Person sollte viel Wasser trinken. Bei starkem Erbrechen oder apathischen Zuständen sollte die Person dringend ärztliche Hilfe bekommen! Achtung, Abgrenzung "Hitzschlag": Dabei kommt es zu einer Erhöhung der Körpertemperatur auf bis zu 40 Grad, die Temperaturregulation ist außer Gefecht - Wärmestau, notärztliche Behandlung ist notwendig!

Sonnenallergie

Eine Sonnenallergie ist eine überschießende Reaktion des Immunsystems auf zu starke Sonneneinstrahlung bzw. eine Überempfindlichkeit auf UV-Strahlung. Typische Symptome sind: Ausschlag, Bläschen, Hautrötungen, Juckreiz, Pusteln und Schwellungen. Bei schwerer Ausprägung können sogar blutige Läsionen auftreten. Typische Körperregionen sind der Brustausschnitt, Arme, Handrücken, Beine, Rumpf und Gesicht!

Was tun? Sonne meiden und Haut bedecken. Während der Mittagssonne möglichst nicht im Freien aufhalten und unbedingt Sonnencreme mit sehr hohem Lichtschutzfaktor verwenden. Bei einem schweren Verlauf sollte ein Arzt oder Ärztin aufgesucht werden!

Zusammenfassend lässt sich sagen: Vorsorge ist besser als Nachsorge! Wir empfehlen: Sonnenzeit reduzieren, zwischendurch in den Schatten gehen, Mittagssonne meiden und Sonnenschutz nicht vergessen (Hut und Sonnenbrille).

Hinweis zu Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der Cookies können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen zu Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
CookieConsent Speichert Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies. 1 Jahr HTML Website
fe_typo_user Ordnet Ihren Browser einer Session auf dem Server zu. Dies beeinflusst nur die Inhalte, die Sie sehen und wird von uns nicht ausgewertet oder weiterverarbeitet. Session HTTP Website

Mit Hilfe dieser Cookies sind wir bemüht unser Angebot für Sie noch attraktiver zu gestalten. Mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern kann der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden. Dies gibt uns die Möglichkeit Werbe- und Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_gcl_au Wird von Google AdSense zum Experimentieren mit Werbungseffizienz auf Webseiten verwendet. 3 Monate HTML Google
AMP_TOKEN Enthält einen Token, der verwendet werden kann, um eine Client-ID vom AMP-Client-ID-Dienst abzurufen. 1 Jahr HTML Google
_dc_gtm_--property-id-- Wird von DoubleClick (Google Tag Manager) verwendet, um die Besucher nach Alter, Geschlecht oder Interessen zu identifizieren. 2 Jahre HTML Google
_ga Wird verwendet, um Benutzer zu unterscheiden. 2 Jahre HTML Google
_gid Wird verwendet, um Benutzer zu unterscheiden. 1 Tag HTML Google
_ga_--container-id-- Speichert den aktuellen Sessionstatus. 1 Session HTML Google