Inhalt
< vorheriger Artikel

Der Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs nimmt an internationaler Übung in Thailand teil


In der Zeit von 7. bis 11. Mai 2013 findet in Cha Am in Thailand eine internationale Katastrophenschutzübung statt, zu der auch Katastrophenschutz-Module der Europäischen Kommission eingeladen wurden.

Der Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs wurde mit seinem MUSAR Team „SA-RRT“ neben einem Team aus Belgien und Luxemburg für die Übungsteilnahme ausgewählt, was für unsere Organisation eine hohe Auszeichnung und Wertschätzung der Kompetenzen auf dem Gebiet des internationalen Katastrophenschutzes darstellt.

Zur Zeit laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, in diesem Zusammenhang besuchte auch eine Delegation der Europäischen Kommission, in der der ASBÖ durch den Teamleader Ing. Manfred Führer vertreten war, die Planungskonferenz vor Ort.

In der dreitägigen Besprechung mit internationaler Beteiligung wurden Übungsszenarien- und Details abgestimmt ferner das Übungsprogramm fertig gestellt.

Der Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs ist mit seinem neu und effizient aufgestellten MUSAR – Team, das auch in der Europäischen Kommission ein gemeldet ist, bestens aufgestellt, arbeitet nach internationalen Richtlinien und kommt bei Erdbebenkatastrophen zum Einsatz.