Inhalt

Assessment

Kaum ein Einsatz kann stattfinden, ohne vorab Informationen einzuholen. Durch gestörte Infrastrukturen im möglichen Einsatzgebiet und die Gebundenheit aller Informationsträger an die Wiederherstellung der Normalität, ist es oft nicht möglich, dies vom eigenen Land aus zu bewerkstelligen. 

Der Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs verfügt deshalb über ein schnell einsetzbares SA-RRT Assessment-Einsatzmodul, das innerhalb weniger Stunden in das Einsatzgebiet entsandt werden kann, um vor Ort einsatzrelevante Informationen einzuholen und notwendige Erkundungen durchzuführen.

So können Einsätze der SA-RRT Einsatzmodule oder humanitäre Hilfsmaßnahmen präziser und auf die Bedürfnisse der betroffenen Bevölkerung abgestimmt eingeleitet werden, Kontakte vor Ort sind bereits geknüpft und gerade im logistischen Bereich kann viel effizienter und zeitsparender geplant und gearbeitet werden. Auch die Koordination mit den lokalen Behörden vor Ort sowie den anderen internationalen Akteuren stellt eine wichtige Aufgabe des SA-RRT Assessment-Einsatzmodul dar.

Das SA-RRT Assessment-Team besteht im Auslandeinsatz aus bis zu 4 Expert*Innen und ist mit aller notwendigen Ausrüstung sowie Equipment (inkl. Autarkie) zur Erfüllung der Aufgaben ausgestattet. Auch für Langzeit-Hilfsprojekte steht das Assessment-Modul des SA-RRT zur Verfügung.