Inhalt

Saftiger Kürbiskuchen

Zubereitung:

  1. Kürbis schälen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Vielleicht bittest du jemanden hierfür um Hilfe, da der Kürbis eventuell schwierig zu schneiden ist.
  2. Den klein geschnittenen Kürbis mit einem Schuss Wasser 5-10 Minuten weichkochen. Anschließend das restliche Wasser abgießen und die Butter hinzugeben. Das Ganze mit einem Mixstab pürieren. Ein Mixstab kann gefährlich sein, bitte einen Erwachsenen dir zu helfen!
  3. Jetzt kannst du Zucker, Vanillezucker und die Eier in einer Schüssel aufschlagen, bis die Konsistenz schaumig ist.
  4. Als Nächstes kannst du das Mehl und das Backpulver unterheben und noch das Kürbispüree einrühren.
  5. Den fertigen Teig in eine gefettete Backform geben und bei 190°C ca. 45 Minuten backen.

Kleiner Tipp: Mit einer warmen Tasse Kakao schmeckt der Kuchen gleich noch besser!


Herbstlicher Strudel mit Trauben und Walnüsse

Zubereitung:

  1. Trauben waschen
  2. Walnüsse klein hacken (vielleicht bittest du jemanden hierfür um Hilfe)
  3. Äpfel schälen, vierteln, dann Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden. Anschließend die Apfelstücke mit Zimt und Vanillezucker vermischen.
  4. Als Nächstes kannst du schon mal den Backofen auf 200°C vorheizen und den Strudelteig auf ein Blech mit Backpapier legen.
  5. Jetzt kannst du die Trauben, die Nüsse und die Äpfel gleichmäßig auf dem Teig verteilen und anschließend einrollen. (vielleicht bittest du jemanden hierfür um Hilfe)
  6. Abschließend musst du noch die Enden einklappen und den Strudel mit etwas Wasser bestreichen – so wird er besonders knusprig.
  7. Den Strudel ca. 30 Minuten im Ofen backen, bis er außen goldbraun ist.

Lass es dir schmecken!


Sommerlicher Obstsalat

Zubereitung:

  1. Den Apfel, die Birne und die Marillen waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Beeren waschen und gegebenenfalls Strunk entfernen; Erdbeeren halbieren.
  3. Banane schälen und in Scheiben schneiden, Himbeeren waschen.
  4. Abschließend die Früchte mit dem Hollunderblütensirup und den Minzblättern vermischen.

Lass es dir schmecken!


Erfrischende Topfencreme mit frischen Früchten

Zubereitung:

  1. Topfen mit der Milch in einer Schüssel verrühren.
  2. Anschließend Vanillezucker, normaler Zucker und Zitrone hinzufügen und cremig rühren.
  3. Banane schälen und in Scheiben schneiden, Himbeeren waschen.
  4. Abwechselnd die Früchte und die Topfencreme in den Dessert-Schüsselchen schichten. Lass ein paar Früchte als Deko übrig!
  5. Abschließend mit den restlichen Früchten und den Nüssen dekorieren.

Lass es dir schmecken!


Erdbeermüsli

Zubereitung:

  1. Erdbeeren mit lauwarmem Wasser waschen und schneiden.
  2. Müsli ohne Fett in einer Pfanne anrösten. Honig zum Müsli dazugeben und abkühlen lassen.
  3. Joghurt, Erdbeeren und Müsli gut vermengen.

Lass es dir schmecken!


Gesunder Smoothie

Ca 1 Liter  

  • 1 Banane 

  • 1 Orange 

  • 8 Stück Datteln ungezuckert, ungeschwefelt 

  • eine Hand voll Spinat oder Salat 

  • 0.60 Liter Wasser zum Auffüllen  

  1. Beide Orangen schälen, halbieren, gegebenenfalls Kerne entfernen. Die Orangenhälften nochmals durchschneiden und in den Mixer geben. 

  1. Beide Bananen schälen und in den Mixer geben. 

  1. 15 Datteln entkernen. Falls die Datteln trocken sind - diese für ca. 5 Minuten im warmen Wasser einweichen, danach lassen sich die Kerne einfacher lösen. Achtung: 15 Datteln sorgen für den süßen Geschmack, damit meine Kids viel davon trinken können.  

  1. Mit Wasser bis zur gewünschten Konsistenz auffüllen und für 40 Sekunden in einen Hochleistungsmixer geben. Schon ist ein köstliche Smoothie fertig! 

  1. Die Kinderportionen abfüllen und zur Seite stellen. Den Salat gut waschen, trocknen und mit dem Rest vom gelben Smoothie ca. 45 Sekunden lang mixen. Fertig! Jetzt hast du eine wahre Vitaminbombe!! Lass es dir schmecken! 


Karotten-Muffins

  1. Das Backrohr auf 175° vorheizen.
  2. Die Karotten schälen, waschen und fein raspeln.
  3. Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben. Zimt, Haferflocken, Nüsse und Karottenraspeln untermischen.
  4. Ei mit Zucker, Öl und Buttermilch verrühren und der Mehlmasse unterheben.
  5. Teig in die Muffinformen (vergiss nicht, Muffinpapier in die Formen zu geben) füllen und im vorgeheizten Rohr bei 175°C ungefähr 20 Minuten backen.
  6. Zum Schluss den Zitronensaft mit Staubzucker zu einer dickflüssigen Masse verrühren. Auf jeden warmen Muffin etwa 1 Teelöffel Zitronenmasse geben und Schokoherzen darauf setzen.

Bärlauch Schupfnudeln

  1. Zuerst die Kartoffeln waschen, in Wasser bissfest kochen, schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken.
  2. Nun den Bärlauch waschen, trocken schütteln, die Stiele entfernen und die Blätter fein hacken. (Beim Bärlauch bitte genau aufpassen, denn das Maiglöckchen schaut ihm zum Verwechseln ähnlich, ist aber giftig!)
  3. Alle angegebenen Zutaten miteinander verkneten, zu einer Rolle formen und in gleichmäßige Scheiben schneiden. Diese dann mit bemehlten Händen zu fingerdicken Nudeln formen.
  4. Die Schupfnudeln danach in kochendes Salzwasser geben und ca. 8-10 Minuten ziehen lassen. Aus dem Wasser schöpfen, abtropfen lassen und in heißer Butter schwenken.

Melonen-Feta-Würfel

  1. Zuerst schneidest du Melone und Gurke vorsichtig in etwa 2 cm breite Scheiben. Sie sollten so dick sein wie der Fetakäse. 
  2. Die Schale der Melone schneidest du ab und schabst die Kerne heraus. Jetzt schneidest du alles in gleich große Würfel, etwa 2x2 cm. Alles, was du wegschneidest, kannst du naschen – oder zu einer köstlichen Limonade verarbeiten. 
  3. Jetzt ist Geschick gefragt: Du baust aus den kleinen Würfeln vier große Würfel – am besten direkt auf den Tellern. 
  4. Danach verrührst du Essig mit Öl und schmeckst diese Salatsauce mit Salz und Pfeffer ab. Zum Servieren beträufelst du die Würfel damit und garnierst sie nach Belieben mit Basilikum. 

Silvester Glücksschweinchen

  1. Topfen, Milch, Ei, Öl, Zitronenschale und Zucker in eine Schüssel geben. Backpulver mit Mehl mischen und dazu sieben. Alles gut zu einem geschmeidigen Teig kneten. 

  2. Den Teig etwa 0,5 cm dick ausrollen und ungefähr 6 cm große Kreise ausstechen (für den Kopf) und pro Schweinchen noch zwei etwa 3 cm große Kreise (für die Ohren und den Rüssel) ausstechen. 

  3. Das Backblech mit Backpapier belegen. Das Ei verquirlen. 

  4. Die großen Kreise auf das Backblech legen und mit dem verquirlten Ei bestreichen. Jetzt einen der kleinen Kreise als Schnauze auf den großen Kreis setzen. Den zweiten kleinen Kreis in der Mitte durchschneiden und als Ohren ebenfalls auf den großen Kreis setzen. Nun erneut mit Ei bestreichen und mit einem Zahnstocher zwei Nasenlöcher in den Rüssel bohren. 

  5. Den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und die Schweinchen in ca. 20 Minuten schön hellbraun backen. Lass dir bitte dabei helfen. 

  6. Wenn die Schweinchen abgekühlt sind, Mini-Smarties als Augen aufkleben (entweder mit Nutella oder mit Staubzucker und Zitronensaft gemischt, muss dickflüssig sein). Mit einem Messer die Schnauze einschneiden und eine Münze hineinstecken. 

  7. Je nach Größe reicht der Teig für 30 - 40 Schweinchen. 


Zuckersüße Schneemänner

Diese lustigen Schneemänner sind ganz einfach zu machen: 

  1. Aus Staubzucker und etwas Zitronensaft einen Zuckerguss anrühren.  

  2. Als Boden nimmst du ein Keks, darauf etwas Zuckerguss, dann die drei Lebkuchen-Knöpfe (Pfeffernüsse) übereinanderlegen. Auf das oberste Lebkuchenstück gibst du das flache, runde Konfekt mit Zuckerperlen und darauf kommt dann der Dominostein.  

  3. Die Schokoladenkuvertüre oder auch der Zuckerguss eignen sich zum Verbinden der einzelnen Teile. Jetzt kurz festhalten und trocknen lassen.  

  4. Danach mit Schokokuvertüre Augen und Schneemannknöpfe aufmalen. Smarties als Schneemann-Nasen schauen besonders süß aus. 

  5. Ein Mikado-Stäbchen oder einen Schlecker als Besen verwenden. Mittels Zuckergusses kann dieser befestigt werden. 


Bananen-Geister

  • Die Bananen schälen und die Früchte erst der Länge nach und dann mittig nochmal halbieren, sodass jeweils 4 Teilstücke entstehen. 
  • Die Bananenstücke auf Cocktail- oder Bambusspieße stecken und die eine Hälfte davon in dunkle, die andere Hälfte in helle Kuvertüre tauchen.
  • Fest werden lassen, dann mit der jeweils anderen Farbe lustige Gesichter auf die Stücke zeichnen.
  • Trocknen lassen. 

Zwetschkenkuchen ohne Zucker

  • Für die Streusel das Kokosöl zerlassen, Honig unterrühren, anschließend die gemahlenen Mandeln sowie die Haferflocken dazugeben. Alles zu Streuseln verarbeiten und kalt stellen. 
  • Für den Teig die Avocado halbieren, Fruchtfleisch herauslösen und mit einer Gabel zerdrücken. 
  • Dann alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel vermengen und mit den Knethaken zu einem Knetteig verarbeiten. 
  • Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. 
  • Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm) drücken und mit 2 EL Joghurt bestreichen. 
  • Nun die Zwetschken entsteinen, vierteln und dicht aneinander kreisförmig auf dem Teig verteilen und mit Zimt bestreuen. 
  • Anschließend die Zwetschgen mit den Streuseln bedecken. 
  • Im Ofen bei 180 Grad Ober-Unterhitze ca. 40 min backen bis die Streusel leicht gebräunt sind (ggf. mit einem Backpapier abdecken, um eine zu starke Bräunung zu verhindern). 

Schuljause mal anders

Eines haben die beiden Rettungshunde schon vor Schulbeginn ihren Eltern gesagt: Dieses Jahr bitte mehr Abwechslung beim Jausenbrot. Immer nur Knackwurst, Salami und Beinschinken haben sie satt. Ungewöhnlich, aber doch: Die beiden wünschen sich mehr knackiges Gemüse und Körndlbrot. Hier findest du ein paar Jausen-Tipps von Sam & Rita.

Karotten-Gurken Sticks (vegetarisch)

Käse, Karotten und Gurken in gleich große Sticks schneiden, in eine Jausenbox packen und dazu ein Vollkornstangerl nach Belieben. Für Snack-Fans wird auch noch das Vollkornstangerl oder Vollkornbrot in kleine Scheibe geschnitten und in eine Box gepackt. So könnt ihr abwechselnd Gemüse und Gebäck snacken und auch mit Freunden teilen.

Bunte Käse-Beeren Jause mit Früchtetee

Bestreiche 2 Scheiben Vollkornbrot dünn mit Butter und belege diese mit Käse und Gurkenscheiben. Anstatt Butter und Käse kannst du auch Frischkäse verwenden. Dazu kommen ein paar Cocktailtomaten und eine Hand voll frische Beeren in die Box. Wer mag gibt noch einen Früchtetee dazu.

Porridge

Du brauchst Porridge und Beeren, wobei du davon jeweils 1 Tasse nimmst und mit 1 Tasse Milch, 1 Tasse Wasser und etwas Salz aufkochst. Das ganze lässt du 3 Minuten köcheln und rührst mehrmals um. Danach unterrührst du ein paar frische Himbeeren und richtest den Brei in Schüsseln an. Nimm ein Stück Mango und schneide es in kleine Dreiecke und belege den Porridge in einem Streifenmuster mit Himbeeren, Sonnenblumen- und Kürbiskernen, Mangostücken und getrockneten Cranberries. Fertig ist deine individuelle Jause! 


Salzstangerl mit Aufstrichen

Ein leichter Sommer-Snack ist jetzt gefragt. Er soll gut schmecken und schnell zubereitet sein. Die beiden schlauen Rettungshunde haben da einen speziellen Tipp: Salzstangerln in Scheiben schneiden und mit köstlichen Aufstrichen und Gemüse belegen. Als Dekoration eignen sich die von dir gebastelten Flaggen.

Kräuteraufstrich

  • Frischkäse oder andere Käsesorten
  • Humus
  • Kräuter nach Lust und Laune (Schnittlauch, Basilikum, Thymian, Tomaten, Gurken, Paprika, ... in Streifen bzw. Scheiben schneiden,
  • Topfen

Avocado-Aufstrich

Fleisch einer Avocado und eine gewürfelte Tomate vermengen. Ein bisschen würzen mit Zitrone, Salz und Pfeffer.

Frischkäse Mango-Aufstrich

  • 200 g Frischkäse mit 50 g fein geschnittener, reifer Mango verrühren.
  • Falls die Mango nicht süß genug ist, ein bisschen Honig dazugeben.

Wassermelonen-Feta Salat

Als erstes wird die Wassermelone in gleichmäßige Würfel geschnitten. Vorhandene Kerne müssen entfernt werden. Pro Portion wird ungefähr eine Hand voll Melonenwürfel auf einem Teller angerichtet. Anschließend wird ca 50 g Feta darüber gebröselt.
Die Chilischoten (z.B. kleine rote Thaichili) werden zerkleinert und mit dem Öl vermengt, kurz stehen gelassen, erneut verrührt und anschließend 1-2 EL über die Melonen und den Feta gegeben. Es eignet sich auch perfekt bereits zuvor angesetztes Chili-Öl für dieses Gericht.

Der Geschmack dieses Gerichtes steht und fällt mit der Qualität der Melone und des Fetas. Das Gericht lebt vom Kontrast, aus der fruchtigen, erfrischenden Wassermelone, dem salzigen, cremigen Käse und der Schärfe der Chili.


Erbeerrezept

Kokosraspel und gehackte Mandeln in einer Pfanne nacheinander bei milder Hitze goldbraun rösten. Lass dir von einem Erwachsenen helfen. 

Danach gibst du die beiden Zutaten in flache Schalen. Weiter geht es: Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. (Wasser in einem Topf erwärmen, die Schoko in eine kleinere hitzebeständige Schale legen. Die Schale dann in den Topf stellen.) Warte bis die Schokolade flüssig ist. Nun tauchst du die Hälfte der Erdbeeren jeweils zu 2/3 in die Schokolade ein, danach vorsichtig in Kokos oder Mandeln wälzen.

Die getunkten Erdbeeren auf Backpapier trocknen lassen. Ist das ein Genuss!!!! 


Fruchtshake

Herumtollen im Freien macht durstig. Ein fruchtiger Snack ist da eine willkommene Abwechslung. Jetzt findet man auf den Märkten und Geschäften immer mehr frische Früchte. Sam & Rita haben ein tolles Rezept für dich gefunden. Viel Spaß beim Ausprobieren. Lass es dir gut schmecken.

Ein Shake, der echt fruchtig ist. Die gesunde Portion Obst – einmal ganz anders zubereitet. 

Gib alle Zutaten für ca. 20 Sekunden in einen Mixer. Das Ganze dann am besten in ein schönes Glas mit Trinkhalm gießen. Beachte unseren Bastel-Tipp!!!


Ostersnack

  • Koche die Eier hart. Schrecke sie kurz unter kaltem Wasser ab und schäle sie. Stelle sie mit der breiten Seite nach unten in einen Eierbecher. Schneidet oben einen Deckel ab und löffel vorsichtig das Eigelb heraus. 
  • Püriere das Eigelb mit der Mayonnaise und dem Senf, gib alles in einen Spritzbeutel und fülle danach diese Creme in die ausgehöhlten Eier. Spritze dann noch jeweils so viel Creme darauf, dass oben ein rundes "Köpfchen" herausschaut. Lege die abgeschnittenen Deckel schräg darauf. 
  • Schneide die Karottenscheiben in "Tortenstücke" und stecke diese als Schnäbel in die Eier. Schneide die Olive in kleine Stückchen und verwende diese als Augen. 

Avocado Frischkäse Sandwich

  • Die Avocado grob zerdrücken und – wenn du magst – mit etwas Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Damit bestreichst du die erste Sandwich-Scheibe.
  • Sandwich belegen mit Paprikastreifen, Käse, Bärchen-Wurst und Gurkenscheiben.
  • Die zweite Sandwich-Scheibe bestreichst du mit Frischkäse. Wenn du magst, streu noch ein paar Kräuter für Extrageschmack darauf.
  • Zuklappen – fertig. Guten Appetit!

Erdbeer-Joghurt-Eis

  • Erbeeren waschen und Stengl und Blätter entfernen
  • Erbeeren mit Joghurt und Zucker vermischen und alles fein pürieren
  • Anschließend in Eisformen füllen und einige Stunden in das Gefrierfach stellen - FERTIG! 

Sam und Rita haben dieses leckere Eis schon mal "kaltgestellt" für dich: Hier klicken 

 


Vollkorngrießnockerln mit Erdbeersauce

  • Die Milch in einem Topf zum Kochen bringen (Achtung! Lass dir dabei bitte von einem Erwachsenen helfen!) 
  • Den Grieß einrieseln lassen und so lange auf kleiner Flamme köcheln, bis es einen dicken Brei ergibt
  • Anschließend den Topf vom Herd ziehen und die verschiedenen Eigelbe unterrühren
  • Den Deckel auf den Topf geben und noch ca. zehn Minuten nachquellen lassen
  • Für die Erbeersauce die Erdbeeren waschen und putzen und anschließend mit Honig übergießen
  • Nun mit einem Pürierstab pürieren und in eine Schale füllen
  • Mit zwei Löffeln Nockerl aus dem Grieß formen, in die Sauce legen und mit Erdbeeren garnieren

 


Hot Dogs

  • Erhitzte 240 ml der Milch in einem Topf, sodass sie lauwarm ist. Vorsicht, nicht kochen lassen! Mische in der Zwischenzeit Mehl, Trockenhefe, Salz und Zucker in einer Schüssel. 
  • Gib die lauwarme Milch, das Ei und das Öl dazu und knete daraus mit den Knethaken des Mixers einen glatten Teig. Bitte lass dir hier helfen! 
  • Decke ein sauberes Küchenhandtuch darüber und lass den Teig mindestens eine halbe Stunde – besser länger – an einem warmen Ort “gehen”. 
  • Bestaube deine Hände mit Mehl, knete den Teig noch einmal kräftig durch und teile ihn in neun Portionen. 
  • Lege das Backblech mit Backpapier aus. Forme die einzelnen Teile zunächst zu Ovalen, drückt sie dann flach (etwa einen Zentimeter hoch). Ritze für die Ohren links und rechts den Teig etwa drei Zentimeter weit ein. Schneide aus den Oliven die Augen und die Schnauze zurecht und drücke sie ins Teiggesicht. 
  • Decke das Blech noch einmal mit dem Tuch ab und lass das Ganze für eine halbe Stunde “gehen”. 
  • Heize den Ofen auf 175 Grad Celsius vor. Bevor du die Hundegesichter für etwa 15 Minuten in den Ofen schiebst, bestreiche sie dünn mit der restlichen Milch. 
  • Achtung: Nach dem Backen sind die Hotdogs wahrlich heiße Hunde – nimm sie am besten mit einem Tuch vom Blech und lass sie auskühlen. Auch hier lass dir helfen! Schneide die Brötchen „quer Schnauze“ ein, schiebe ihnen ein warmes Würstchen ins Maul und kleckse danach – je nach Geschmack – Senf, Mayonnaise oder Ketchup dazu.

Hinweis zu Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der Cookies können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen zu Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
CookieConsent Speichert Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies. 1 Jahr HTML Website
fe_typo_user Ordnet Ihren Browser einer Session auf dem Server zu. Dies beeinflusst nur die Inhalte, die Sie sehen und wird von uns nicht ausgewertet oder weiterverarbeitet. Session HTTP Website

Mit Hilfe dieser Cookies sind wir bemüht unser Angebot für Sie noch attraktiver zu gestalten. Mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern kann der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden. Dies gibt uns die Möglichkeit Werbe- und Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_gcl_au Wird von Google AdSense zum Experimentieren mit Werbungseffizienz auf Webseiten verwendet. 3 Monate HTML Google
AMP_TOKEN Enthält einen Token, der verwendet werden kann, um eine Client-ID vom AMP-Client-ID-Dienst abzurufen. 1 Jahr HTML Google
_dc_gtm_--property-id-- Wird von DoubleClick (Google Tag Manager) verwendet, um die Besucher nach Alter, Geschlecht oder Interessen zu identifizieren. 2 Jahre HTML Google
_ga Wird verwendet, um Benutzer zu unterscheiden. 2 Jahre HTML Google
_gid Wird verwendet, um Benutzer zu unterscheiden. 1 Tag HTML Google
_ga_--container-id-- Speichert den aktuellen Sessionstatus. 1 Session HTML Google