Inhalt

Im Dienste des Nächsten

Die Rettungsstelle Dunkelsteinerwald zeichnet sich vor allem durch den hohen Anteil an Freiwilligen aus. Während an Werktagen tagsüber ein hauptberuflicher Mitarbeiter und Zivildiener den Dienst versehen, sind die Nacht- und Wochenenddienste ausschließlich mit ehrenamtlichen Mitarbeitern besetzt, welche die Arbeit freiwillig und unentgeltlich zum Wohle der Bevölkerung erledigen.

Seit 1971 sind wir als ASBÖ Rettungsstelle Dunkelsteinerwald bemüht unserer Bevölkerung in Notsituationen zur Seite zu stehen und rund um die Uhr für Sie da zu sein. Es wird jedoch ohne zusätzliche, freiwillige Mitarbeiter unmöglich sein, den Stützpunkt im Herzen des Dunkelsteinerwaldes weiterhin aufrecht zu erhalten. Schenken Sie lediglich etwas Ihrer Zeit und leisten Sie somit einen wichtigen Beitrag für die Menschen in Ihrer Umgebung.

Wie sieht die Ausbildung aus?

Die Ausbildung zum Rettungssanitäter basiert auf dem Sanitätsgesetz 2002 und beginnt mit einem 100 stündigen Theoriekurs. Anschließend folgt ein Praktikum in dem Sie unter Aufsicht und Anleitung von zwei erfahrenen Sanitätern das erlernte Wissen umsetzen können und in den laufenden Dienstbetrieb eingeschult werden. Mit einer abschließenden kommisionellen Prüfung treten Sie in den aktiven Rettungsdienst ein.

Dienst für Dienst können Sie sich entscheiden, ob Sie am Krankentransportwagen Routinetransporte versehen möchten oder am Rettungstransportwagen für Notfälle bereitstehen wollen.

Ihr Interesse wurde geweckt?

Sollten Sie Interesse haben können Sie sich entweder telefonisch bei uns melden oder Sie schreiben uns eine Email. Details dazu finden Sie unter Kontakte.