Sam&Rita waren zu Besuch beim Sender Mein Kinderradio. Und wie konnte es anders sein, die Moderatorin war ganz begeistert von den beiden knuddeligen Rettungshunden. Natürlich haben die beiden auch Radino kennengelernt und sich mit dem kleinen Dino gleich angefreundet. Wer neugierig ist, was da geplaudert wurde, kann hier (Sendung) gut lauschen.​

Inhalt

Kennst Du schon Sam&Rita? ;)

Sam&Rita stellen sich vor

Die fröhlichen Rettungshunde bringen Kindern die Aufgaben des Samariterbundes näher.

Wie gefällt es euch beim Samariterbund? Was sind eure Aufgaben?

Sam: Es ist nie zu früh, helfen zu lernen. Wir sind bei der Samariterjugend dabei, dort können Kinder und Jugendliche Erste-Hilfe-Handgriffe üben und Neues lernen.

Rita: Wir erleben zusammen viel Neues und das macht Spaß! Gemeinsame Ausflüge und Wettbewerbe sind super.

Was unternehmt ihr noch gemeinsam?

Rita: Schwimmen, tanzen, Ausflüge in den Märchenpark oder wir spielen Fußball.

Sam: Außerdem sind wir jedes Jahr beim Nikolauszug dabei, hoffentlich bekommen wir vom Nikolaus auch nächstes Mal wieder so ein tolles Geschenk.

Über Sam&Rita

Wie sieht ein Rettungswagen von innen aus? Kann man die Therapie-Begleithunde streicheln? Und wie hilft der Samariterbund Familien mit geringem Einkommen? Fragen wie diese beantworten Sam&Rita - die lustigen Rettungshunde des Samariterbundes seit 2015 im Kinderrätselheft.

Ganz schön kniffelig, aber Sam&Rita wissen, dass du das lösen kannst. Wenn du dir bei einem Wort nicht ganz sicher bist, frag´ einfach deine Eltern oder älteren Geschwister. 

Trage das Lösungswort bis 18. Dezember 2020 auf samariterbund.net/gewinnspiel ein

Zu gewinnen gibt es Sam&Rita T-Shirts, zwei Brettspiele und 3 Bücher zum Schmökern in der kalten Jahreszeit.

Viel Spaß beim Rätseln!

zum Downloaden & Ausdrucken

Weihnachtsbasteln

Stundenplan

Lesezeichen

Briefpapier

REZEPTE

Weihnachtskekse

Oh, wie die duften. Sam&Rita können es gar nicht erwarten von den Keksen zu naschen. Auch du kannst so köstliche Naschereien selber machen und verzauberst dabei deine Küche zu einer echten Weihnachts-Backstube!  Viel Spaß beim Kneten, Ausstechen und Naschen!

Du brauchst: 

  • 250 g Butter
  • 400 g Mehl
  • 130 g Staubzucker
  • 3 Eidotter
  • Keksausstecher
  • Frischhaltefolie
  • Backblech

Bitte lass dir hier helfen:

  • Alle Zutaten auf einer glatten Oberfläche bzw. einem Backbrett rasch zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Diesen zu einer Kugel formen, in eine Frischhaltefolie wickeln und etwa eine Stunde lang in den Kühlschrank legen.
  • Die glatte Unterlage mit wenig Mehl bestreuen und dann den Teig 2-3 mm dick auswalken. Die Kekse ausstechen und auf ein Backblech geben. Tipp: Alle Kekse sollten etwa gleich groß sein! Da ist beim Backen besser!
  • Die Kekse bei 180 Grad ungefähr 10 Minuten im Backrohr hell backen. Bitte öfters nachschauen, damit sie nicht verbrennen!
  • Bitte frag´ einen Erwachsenen um Hilfe!
  • Danach aus dem Backofen nehmen, auskühlen lassen und kosten!!! 

Guten APPETIT! 


Kürbiscremesuppe

Einfach, köstlich und passend zu der Jahreszeit: Mit ein bisschen Unterstützung eines Erwachsenen kannst du diese Suppe ganz einfach selber machen. Viel Spaß beim Kochen!  

Du brauchst: 

  • 1 Kilogramm Hokkaidokürbis 
  • 2 mittelgroße Zwiebel 
  • 4 mittelgroße Kartoffel 
  • 2 Karotten 
  • 30 g Butter 
  • 1 ¼ Liter Wasser 
  • 1 Suppenwürfel 
  • Salz und Pfeffer 
  • Muskat – wer mag 
  • 100 ml Schlagobers 
  • 2 Esslöffel Petersilie – damit es schön aussieht  

einen großen Topf, Kochlöffel und ein Messer (Vorsicht!) 

Es dauert etwa 1 Stunde bis die Suppe fix und fertig ist! 

Bitte lass dir hier helfen:

  • Den Kürbis teilen, die Kerne entfernen, den Kürbis in Würfel schneiden (beim Hokkaido-Kürbis kann die Schale mitverarbeitet werden).   

  • Zwiebeln, Kartoffeln und Karotten schälen und auch würfelig schneiden.

  • Die Zwiebelwürfel in zerlassener Butter anbraten. Dann das weitere Gemüse dazugeben und mit anbraten. Das Wasser und den Suppenwürfel (zerbröseln) dazugeben und alles etwa 20 Minuten garen. Danach ganz, ganz wenig Muskat reinreinreiben.

  • Mit einem Mixstab pürieren und nach Bedarf mit den Gewürzen abschmecken.
    Zum Schluss Schlagobers unterrühren und die Petersilie darüber streuen.  

Guten APPETIT! 

NEWSLETTER ABONNIEREN!

Corona Spezial