Inhalt
< vorheriger Artikel

ASBÖ und SAMARITAN INTERNATIONAL planen gemeinsames Katastrophenhilfeprojekt „SamETS“

Der Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs und 5 weitere Mitgliederorganisationen von SAMARITAN INTERNATIONAL, das Weiße Kreuz Südtirol, ANPAS - Italien, ERRC Malta, ASSR – Slowakei und ASB Deutschland führen im Bereich der internationalen Katastrophenhilfe ein gemeinsames Konzeptprojekt mit dem Ziel durch, ein Emergency Temporary Shelter modul nach EU – Richtlinien nicht nur zu konzipieren, sondern in der Folge dieses Gemeinschaftsmodul bei der EU auch einzumelden.


Bereits zum zweiten Mal fand aus diesem Grund in der Zeit von 10. bis 12. Oktober 2012 in Bratislava ein internationales Projektmeeting statt, bei dem die Projektarbeiten zügig und sehr zufriedenstellend vorangetrieben wurden. Unter dem Projektnamen „SamETS“ ( SAMARITAN Emergency Temporary Shelter )
wird ein Campmodul für die Unterbringung von 250 Personen auf die Dauer von 4 Wochen samt den dafür erforderlichen und nach den Standards vorgegebenen Ressourcen entwickelt. Das Projekt wird im Frühjahr 2013 abgeschlossen sein.

Der Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs wurde von SAMARITAN INTERNATIONAL mit der Projektleitung betraut, sie wird vom Bereichsleiter der Abteilungen Einsatz und Entwicklung, Wolfgang Krenn, wahrgenommen.

Die Reputation des ASBÖ und seiner ehrenamtlichen MitarbeiterInnen auf dem Gebiet der internationalen Katastrophenhilfe wird dadurch wieder einmal mehr bestätigt.