Inhalt
< vorheriger Artikel

Einsatz am Sonntag-Vormittag!


Wieder einmal hieß es für die Rettungshundestaffel Ebreichsdorf des ASBÖ NÖ: Einsatz! Als am Sonntag Vormittag des 5. August 2012 die Alarmierungen bei den Mitgliedern der Rettungshundestaffel eintrafen, galt wie immer: rasche Herstellung der Einsatzbereitschaft!

Das gelang natürlich wie gewohnt sehr schnell. Binnen knapp 45 Minuten waren 7 HundeführerInnen, 2 Helfer und 2 Mitglieder der Einsatzleitung auf dem Weg zum Einsatzort.

Dieser war im Bezirk Neunkirchen, im Gebiet von Oberdanegg. Ein älteres Ehepaar war während eines Waldspazierganges in große Probleme geraten. Der Mann hatte einen Kreislaufkollaps erlitten. Die Frau versuchte einen Notruf abzusetzen, leider ohne Erfolg, da es an dieser Stelle keinen Empfang gab. Deswegen machte sie sich auf den Weg zurück zum abgestellten Fahrzeug. Nach einiger Zeit gelang es ihr, die Rettungsleitstelle von 144 NOTRUF NÖ zu erreichen.

Da der genaue Aufenthaltsort nicht bekannt war, und nach einiger Zeit auch die Frau nicht mehr erreichbar war, wurden die örtlichen Feuerwehren sowie die Rettungshundestaffeln des RK NÖ, der Rettungshunde NÖ und ASB NÖ - Staffel Ebreichsdorf alarmiert. Ein Rettungswagen des ASB Ternitz wurde für die medizinische Versorgung zum Einsatzort entsandt.

Nach einiger Zeit konnten beide Personen durch die Mitglieder der FF aufgefunden werden.