Inhalt
< vorheriger Artikel

Training in der Hagenbachklamm am 29.04.2017


Am 29.04.2017 absolvierte die ASBÖ Rettungshundestaffel LV-Niederösterreich,Gruppe Ebreichsdorf ein Training der etwas anderen Art.

Nämlich in der Hagenbachklamm,eine Klammim Gemeindegebiet von St. Andrä-Wördern (https://de.m.wikipedia.org/wiki/St._Andr%C3%A4-W%C3%B6rdern) im Bundesland Niederösterreich.
Die Klamm verläuft von Süd nach Nord und liegt im Naturpark Eichenhain <https://de.m.wikipedia.org/wiki/Naturpark_Eichenhain>.
Ein Gebiet das alles in sich birgt, was sich Hundeführer/in und Hund nur so wünschen kann:
Brücken und Stege, unter denen man sich gut verstecken kann. Hänge links und rechts, die dicht bewaldet sind.
Umgefallene Bäume und riesige ausgerissene Baumwurzeln und nebenbei auch viel Wasser.
Das Training hat allen durch die total relaxte Stimmung in der Gruppe Riesenspaß gemacht.
Nach dem Training saßen wir noch gemütlich in einer Pizzeria, zu Speiß und Trank.


An dieser Stelle möchten wir uns, bei der Gemeinde St.Andrä-Wördern und dem
zuständigen Bürgermeister Herrn Titz, aufs Herzlichste für die Unterstützung bedanken.