Inhalt
< vorheriger Artikel

EINSATZ(Übung) am Gelände der Kärntner Messe in Klagenfurt


Überraschende Einsatzübung für unsere HundeführerInnen.

Am Mittwoch den 28.03.2012 gegen 16:00 Uhr erfolgte per SMS die Alarmierung unserer Hundestaffel.

Grund der Übungs - Alarmierung:

Am Messegelände in Klagenfurt hatte es in einer Ausstellungshalle ein Explosion mit Teileinsturz der Halle gegeben.

7 Personen werden vermisst.

Gegen 17:00 Uhr sind 10 HundeführerInnen am Einsatzort eingelangt. Davon 9 Flächen- bzw Trümmersuchhunde und ein Mantrailer Hund.

Nach einer Information und Einweisung der HundeführerInnen begann die Suche nach den vermissten Personen in der Messhalle und dem Freigelände.

Bereits nach kurzer Suche konnten die ersten Vermissten von den Suchhunden aufgefunden werden. Gegen 19:00 Uhr wurde auch die letzte vermisste Person aufgefunden.

 

Unsere Prokuristin Jutta Sandrieser und ihr Mann Makus Sandrieser, zuständig für die Erste Hilfe Ausbildung, waren bei dieser Einsatzübung auch anwesend und konnten sich von der Einsatzfähigkeit unserer HundeführerInnen und Hunde überzeugen.

 

Eine DANKE an die Geschäftsführung der Kärntner Messe in Klagenfurt, die uns die Durchführung der Einsatzübung am Messgelände ermöglicht haben.

Ein Dankeschön an Frau Weiss und Herrn Sprachowitz von der Kärntner Messe für die uns zugekommene Unterstützung.

 

Ein Danke muss man auch unseren Freunden und Bekannten aussprechen, die sich als Opferdarsteller zur Verfügung gestellt haben und immerhin bis zu drei Stunden in ihren Verstecken ausharren mussten.

 

Ein DANKE an Jutta für die Einladung unserer HundeführerInnen nach Übungsende.