Inhalt
< vorheriger Artikel

Mittwoch 22.05. und Donnerstag 23.05.2013, LAWZ - Einsatzanforderung nach Winkl, Gde Rothenthurn, Bez. Spittal an der Drau.


Am 22.05.2013 um 21:30 Uhr langte eine Einsatzanforderung der LAWZ zu einem Sucheinsatz nach Winkl, Gde Rothenthurn, Bez. Spittal an der Drau, ein.

Ein 81-jähriger deutscher Urlaubsgast war nicht in sein Urlaubsquartier in Winkl zurück gekehrt.

Eine Suchaktion, an der sich die Polizei Spittal an der Drau, Angehörige der FF Olsach-Molzbichl und St. Peter, die Bergrettung mit mehreren HundeführerInnen, die ÖRHB und unsere Staffel mit 10 HundeführerInnen beteiligten, verlief negativ und wurde von der Einsatzleitung um 01:15 Uhr eingestellt.

Die Suchaktion wurde am 23.05.2013 um 07:00 Uhr wieder aufgenommen. Genau zu diesem Zeitpunkt kehrte der abgängige Urlaubsgast wieder allein zurück.

Unsere Staffel war an diesem Tag mit 8 HundeführerInnen im Einsatz.

Der Mann hatte eine Wanderung unternommen und mit seiner Frau einen Treffpunkt vereinbart. Da er an diesem Treffpunkt nicht erschien, erstattete seine Frau, da ihr Mann gesundheitliche Probleme hatte, eine Vermisstenanzeige.

Am 23.05.2013 gegen 07:00 Uhr kam er in sein Quartier zurück. Er war von Rothenthurn nach Seeboden gewandert, hatte bei einem Hotel übernachtet und seine Frau aber nicht darüber informiert.

Danke für unsere Einsatzanforderung und für die gute Zusammenarbeit.