Inhalt
< vorheriger Artikel

Sonntag 07.06.2015 - LAWZ Einsatzanforderung nach St. Georgen im Lavanttal im Bezirk Wolfsberg.


Sonntag 07.06.2015 um 20:11 Uhr erreichte uns eine LAWZ Einsatzanforderung nach St. Georgen im Lavanttal im Bezirk Wolfsberg.

Eine 74-jährige Frau war von ihren Angehörigen aus ihrem Wohnhaus in St. Georgen als abgängig gemeldet worden und es wurde ein Unfall befürchtet.
Hundeführer unserer Staffel, die sich zum Zeitpunkt der Alarmierung im Raume St. Paul im Lavanttal/Granitztal aufgehalten hatten, waren innerhalb von 15 Minuten am Einsatzort.
Die als abgängig gemeldete Frau konnte von Angehörigen der FF St. Georgen im Lavanttal, beim Walking Wandern, unverletzt angetroffen werden. Sie hatte ihr Handy auf lautlos gestellt und war für ihre Angehörigen nicht erreichbar gewesen.

Im Einsatz waren Angehörige der FF St. Georgen im Lavanttal, die örtliche Polizei und der Polizeihubschrauber.
Unsere Staffel stand mit 14 Hundeführern, 3 Einsatzhelfern und 18 Hunden, davon 5 Mantrail Hunde, im Einsatz.

Symbolfoto: RHS Kärnten