Inhalt
< vorheriger Artikel

Großübung in Strem


Am 9. April 2011 probten die Spürnasen des Samariterbundes im Pflegekompetenzzentrum Strem den Ernstfall. Wegen eines Brandes musste das Pflegezentrum evakuiert und mussten die BewohnerInnen gerettet werden. Neben der Hundestaffel waren auch die Feuerwehr und das Rote Kreuz im Einsatz. 'Die Zusammenarbeit aller Beteiligten verlief vorbildlich', resümierten die Einsatzleiter. Es wurde angenommen, dass vier Personen vermisst sind. Es waren zehn Hunde im Einsatz, und die Abgängigen wurden schnell gefunden.  Bei der Übung waren 4 Mitglieder der Staffel Süd und 10 Mitglieder der Staffel Nord vertreten.